Erleichterung bei Schülern

Maske darf in Schulen im Wolfhager Land am Platz abgesetzt werden

Die Schüler im Wolfhager Land dürfen seit Freitag ohne Maske an ihrem Platz sitzen (Symbolbild)
+
Die Schüler im Wolfhager Land dürfen seit Freitag ohne Maske an ihrem Platz sitzen (Symbolbild).

Seit Freitag ist die Maskenpflicht bei Schülern am Platz aufgehoben. Das sorgt bei Schülern und Lehrern im Wolfhager Land für Erleichterung.

Wolfhager Land – So auch in der Grundschule Ippinghausen. „Die Kinder haben gejubelt“, sagt Schulleiterin Regina Hagenow. Vor allem durch die Hitzebelastung im Sommer sei es für die Schüler so angenehmer. „Es läuft super, alle sind sehr diszipliniert.“

Positives Echo gab es auch von den Eltern. Für die Lehrer sei der Wegfall der Masken im Unterricht ebenfalls von Vorteil. „Wir können endlich wieder in Gesichter schauen.“ So könnten auch wieder besser Regungen von den Schülern wahrgenommen werden. Es gebe sogar einige Kinder, die das mit der Maske so verinnerlicht haben, dass man ihnen sagen müsse, dass sie die Maske, wenn sie das wollen, im Unterricht absetzen dürfen.

Regina Hagenow: Grundschule Ippinghausen

Auch die Schüler der Elisabeth-Selbert-Schule in Zierenberg seien über die neue Regelung erleichtert. Sie würden sehr professionell mit der Situation umgehen, sagt Schulleiter Lars Grenzemann. Weiterhin werde sehr viel gelüftet. „Wir haben permanent das Fenster offen.“

Natürlich können die Schüler, wenn sie wollen, die Maske auch auf lassen. Wenn jemand Ängste deswegen hat, werde das auch ernst genommen, denn man müsse weiterhin vorsichtig sein, sagt der Schulleiter. Deshalb gebe es weiterhin die Einbahnstraßen und eine Toilettenampel.

Lars Grenzemann: Elisabeth-Selbert-Schule

Für die Kinder sei der Unterricht ohne Maske sehr befreiend, wie Marcella Jakobi, Schulleiterin der Grundschule Balhorn, berichtet. „Es ist eine Erleichterung“, denn vor allem, wenn es wieder heißer werden sollte, sei das mit der Maske im Unterricht für die Kinder sehr anstrengend. Dabei fällt den Schülern manchmal gar nicht auf, wenn sie eine Maske tragen, wo es gar nicht mehr nötig ist, wie beispielsweise in den Pausen auf dem Schulhof. Eltern hätten deswegen auch keine Bedenken geäußert, es habe nur positive Rückmeldungen dazu gegeben.

Auch für die Schüler der Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen sei es nun angenehmer im Unterricht, wenn sie nicht die ganze Zeit die Maske tragen müssten, sagt Schulleiter Ludger Brinkmann. Vor allem bei warmen Temperaturen im Sommer sei es so besser auszuhalten.

Ob es letztendlich sinnvoll für die Pandemie ist, wisse man nicht. Es gebe auch einige Leute, die die neue Lockerung nicht so gut finden. (Samira Müller)

Bei lokalen Ausbrüchen kann Maskenpflicht wieder eingeführt werden

Die Hessische Landesregierung hat am vergangenen Dienstag beschlossen, dass ab dem 25. Juni die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände ausgesetzt wird. Voraussetzung ist, dass die Inzidenz regional unter 50 liegt. Das teilte das Hessische Kultusministerium in einer Pressemitteilung mit. Ausgenommen von der Regelung sind die Schulflure und die Klassenzimmer, bis der jeweilige Platz eingenommen worden ist. Bei lokalen Ausbrüchen könne das Gesundheitsamt in Absprache mit der zuständigen Schulleitung die Tragepflicht an der betroffenen Schule allerdings wieder einführen. Selbstverständlich könne jeder auch weiterhin die Maske tragen, wenn er sich damit sicherer fühle. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.