Mike Gerhold rockt im Vorprogramm von Doro das Wolfhager Kulturzelt

Der Star und sein Support: Doro und Mike Gerhold trafen sich 2014 beim Festival Rock am Stück in Fritzlar-Geismar. Er beschreibt die Metal-Queen als nette Künstlerin ohne Allüren. Foto:  nh

Wolfhagen. Große Freude bei Mike Gerhold: Der Musiker aus Naumburg wird am 9. Juni das Vorprogramm für Metal-Queen Doro bestreiten.

Gut 30 Minuten wird Gerhold solo und nur mit akustischer Gitarre bewaffnet den Support übernehmen, ehe Doro Pesch, die schon als Sängerin der Band Warlock zur Legende der deutschen Metal-Musiklandschaft wurde, mit ihren Musikern das Kulturzelt rocken wird.

Mike Gerhold und Doro Pesch werden sich in den Wolfhager Teichwiesen nicht zum ersten Mal begegnen. Als Frontmann der Steven-Stealer-Band stand Gerhold schon einmal im Vorprogramm von Doro - vor zwei Jahren beim Rock am Stück in Fritzlar-Geismar. Damals lernte er die Königin der Metal-Musik auch persönlich kennen und war ausgesprochen angetan von der Künstlerin.

Als er dann erfuhr, dass Doro für das Wolfhager Kulturzelt 2016 verpflichtet wurde, setzte er alles daran, ins Vorprogramm zu kommen. Er meldete sich bei Kulturzelt-Macher Wolfgang Frey, nahm auch zum Tour-Management von Doro Kontakt auf, erinnerte jeweils daran, dass er als Support - solo oder aber als Sänger einer Band - bereits bei namhaften Künstlern auf der Bühne gestanden habe: Sweet, Slade, Barclay James Harvest, Saxon.

Dem Management schickte Gerhold dann noch einen Link zu einem Video, das zeigt, wie er im Vorprogramm von Saxon agiert. Keine zwei Stunden später, erzählt Gerhold, habe er dann aus Wolfhagen die Info bekommen, dass Doros Management das Okay für seinen Support gegeben habe. „Und nun freue ich mich riesig“, sagt Gerhold, der den 9. Juni und das gesamte Wolfhager Festival kaum erwarten kann.

Gigantisches Programm 

Da ist er nicht nur mit Doro in bester Gesellschaft. „Es ist ein gigantisches Programm“, bringt es Manuela Matthaei von der Stadt Wolfhagen auf den Punkt, die in die Organisation des Kulturzeltes eingebunden ist. Von Albert Hammond über Gregor Meyle bis Johannes Oerding reicht das musikalische Angebot, im Bereich Comedy sind mit Kurt Krömer, Badesalz und Herbert Knebels Affentheater ebenfalls die Schwergewichte ihres Genres am Start.

Fast 5000 Karten verkauft

Der Vorverkauf, mit dem bereits lange vor Weihnachten begonnen wurde, laufe sehr gut, berichtet Manuela Matthaei, knapp 5000 Tickets seien schon verkauft. Am besten verkaufen sich die Karten für Oerding, Krömer, Meyle und - das freut Mike Gerhold besonders - Metal-Queen Doro.

Das Wolfhager Kulturzelt findet im kommenden Jahr vom 2. bis zum 11. Juni statt. 

• 2. Juni: Willy Astor (Musik- Kabarett), 26,30 Euro

• 3. Juni: Matze Knop

(Comedy), 30,80 Euro

• 4. Juni: Gregor Meyle

(Singer/Songwriter), 34 Euro

• 5. Juni: Herbert Knebels Af- fentheater (Comedy), 28,50 Euro

• 6. Juni: Namika (Pop), 27,40 Euro

• 7. Juni: Badesalz (Comedy), 29,60 Euro

• 8. Juni: Albert Hammond (Singer/Songwriter), 34 Euro

• 9. Juni: Doro (Heavy Metal), 34 Euro

• 10. Juni: Kurt Krömer (Comedy), 31,90 Euro

• 11. Juni: Johannes Oerding

(Singer/Songwriter), 31,80

Euro.

Vorverkaufsstellen in Wolf-

hagen: HNA-Geschäftsstelle,

Buchhandlung Mander, Hes-

sennews, Kulturbüro. In Kassel:

HNA-Kartenservice.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.