Corona-Impfung

Mobile Impfteams starten in vier Städten im Landkreis Kassel

Mobile Teams geben den Corona-Piks
+
Mobile Teams geben den Corona-Piks

Im Landkreis Kassel sind in vier Städten mobile Impfteams unterwegs. Mit ihrer Hilfe solle die Anzahl der Corona-Impfungen in der Region erhöht werden.

Wolfhager Land/Hofgeismar - Um der bundesweit eingeschlafenen Corona-Impfkampagne im Landkreis Kassel neuen Schub zu verleihen und mehr Menschen zu erreichen, die nicht mobil sind, sind nächster Woche mobile Impfteams unterwegs.

Die Teams werden in Baunatal, Wolfhagen, Hofgeismar und Bad Karlshafen unterwegs sein. „Die einzelnen Termine wurden mit dem Diakonischen Werk Region Kassel und dem Sportverein KSV Baunatal abgestimmt“, erklärt Landrat Andreas Siebert (SPD). KSV und Tafel hatten sich mit dem Wunsch nach mobilen Impfterminen an den Landkreis gewandt, der eine solche Aktion ohnehin plante.

Die jeweiligen Termine orientieren sich an den Öffnungszeiten der Tafeln und an den Hauptnutzungszeiten der KSV-Sportwelt. „Wir hoffen mit diesem Angebot Menschen zu erreichen, die nicht mobil genug sind, um nach Calden zu kommen und die deshalb bisher keine Impfung erhalten haben“, sagte der Landrat.

Mobile Corona-Impfteams im Kreis Kassel: Biontech-Impfstoff wird gespritzt

Für die Aktion vor Ort gibt es keine Terminvergaben - die Impfwilligen können ohne Termin zu den angegebenen Uhrzeiten zum Impfen kommen. An allen Impftagen wird Impfstoff der Firma Biontech geimpft. Zum Zweittermin nach vier Wochen ist das mobile Impfteam des Landkreises dann wieder im Einsatz.

Personalausweis mitbringen

Jeder Bürger des Landes Hessen kann sich vor Ort impfen lassen. Mitzubringen ist der Personalausweis (für Kinder Schülerausweis oder Geburtsurkunde). Zum mobilen Impfteam gehören Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Verwaltungsmitarbeiter, die die Impfwilligen beraten, impfen und alle Fragen klären. Kommunen, Vereine, Verbände oder andere Institutionen können ebenfalls die mobilen Impfteams unter info@landkreiskassel.de beim Landkreis anfragen. 

„An allen Tagen ist auch ein Kinderarzt mit vor Ort, sodass sich auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren mit ihren Eltern beraten und impfen lassen können“, erklärt Siebert. Gestern hatte die Ständige Impfkommission (Stiko) sich nach längerem Zögern für Corona-Impfungen für alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren ausgesprochen. Diese werden nach wie vor auch im Impfzentrum Calden angeboten.

Corona-Impfungen im Kreis Kassel: Verschiedene Termine an unterschiedlichen Orten

Die mobile Impfwoche des Landkreises startet am 23. August von 14 Uhr bis 17 Uhr (Zweittermin am 20. September gleiche Uhrzeit) an der Burgstraße in Wolfhagen in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle der Wolfhager Tafel. Am 24. August ist das mobile Impfteam von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr (Zweitimpftermin am 21. September) vor der KSV-Sportwelt an der Altenritter Straße 37 präsent.

Alles auf einen Blick

Mit dem HNA-Newsletter Kassel nichts mehr aus der Region verpassen

Am 25. August (Zweitimpftermin am 22. September) steht das Zelt des mobilen Impfteams des Impfzentrums zwischen 14 Uhr und 17 Uhr am Hafenbecken in Bad Karlshafen und am 26. August (Zweitimpftermin am 23. September) zwischen 14 Uhr und 17 Uhr am Altstädter Kirchplatz in Hofgeismar. (Bea Ricken)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.