Frischekur für die Kreisklinik

Neuerungen und Sanierungen im Wolfhager Krankenhaus

Den Schmutz von Jahrzehnten entfernt eine Reinigungsfirma aus Kassel von der Fassade der Wolfhager Kreisklinik. Das nächste Projekt werden Arbeiten rund um das Thema Brandschutz sein.
+
Den Schmutz von Jahrzehnten entfernt eine Reinigungsfirma aus Kassel von der Fassade der Wolfhager Kreisklinik. Das nächste Projekt werden Arbeiten rund um das Thema Brandschutz sein.

Der Schmutz von Jahrzehnten klebt an der Fassade der Kreisklinik in Wolfhagen. Deshalb ist es mehr als ein Frühjahrsputz, was die vom Landkreis Kassel beauftragte Reinigungsfirma in diesen Tagen auf dem Ofenberg erledigt.

Wolfhagen – Tatsächlich schaffen es die Arbeiter, die beschichtete Fassade zum Glänzen zu bringen, wie Besucher des Krankenhauses gestern feststellten. „Sollten dabei Schäden auftauchen, werden diese behoben. Gleichzeitig werden auch Fenster und Jalousien gereinigt“, erklärt Landkreis-Sprecher Andreas Bernhard den Arbeitsauftrag des Unternehmens aus Kassel.

Als Nächstes soll der Brandschutz auf Vordermann gebracht werden. „Da sind wir aber noch in den Planungen“, erklärt Silvan Uick, Betriebsleiter der Kliniken Hofgeismar und Wolfhagen. Was sicher schneller umgesetzt wird, seien die Neuerungen bei der Essensversorgung, die nach Ostern anstehen. Derzeit wird der Krankenhausbetrieb noch durch die Corona-Pandemie ausgebremst. „Wir können derzeit nur maximal 45 Patienten aufnehmen, weil wir Zimmer nicht vollbelegen können“, so Uick.

Man müsse neue Patienten immer isolieren und den Coronatest abwarten. Knapp 80 Patienten könnten in normalen Zeiten aufgenommen werden. Auch an Personal fehlt es noch. Für beide Kliniken, in Hofgeismar und Wolfhagen, suche man examinierte Pflegekräfte. Im Krankenhaus Hofgeismar gibt es aktuell zwei bestätigte Covid-Patienten. Gestern wurden zwei weitere Verdachtsfälle stationär aufgenommen.

In der Wolfhager Klinik wurde (Stand Dienstag) ein Corona-Patient betreut. Nach wie vor ist das Klinikum Kassel koordinierendes Krankenhaus für die Versorgungsregion Nordhessen. Zusammen mit den anderen Krankenhäusern im Versorgungsgebiet, den sogenannten Level 1- und Level 2-Kliniken, ist es für die Behandlung der Corona-Patienten zuständig.

Wenn die Fassade überall glänzt, sollen an der Klinik auch neue Schilder aufgehängt werden. Eins muss nicht ersetzt werden: An einer Gebäudewand ist noch ein altes Schild mit der Aufschrift Kreisklinik Wolfhagen zu finden. Es stammt aus der Zeit, als der Landkreis Kassel schon einmal Krankenhausträger war, bevor zwischenzeitlich die Gesundheit Nordhessen übernommen hatte. (Bea Ricken)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.