Eierauspusten

Videoanleitung für Osterschmuck - So funktioniert's

Wolfhagen. Wenn das Osterfest naht, beginnt in der Nachbarschaft das Wetteifern um den buntesten Garten und das schönste Wohnzimmer. Wir geben im Video Tipps zum Osterschmuck. 

Wer beim Wettkampf um die beste Osterdekoration mitziehen möchte, kann natürlich auf Plastikeier zurückgreifen. Das macht keine Arbeit und niemand wird schmutzig. Richtig punkten können Freunde des gefälligen Osterschmucks aber mit selbstgefärbten oder selbstbemalten Eiern. 

Viele dürften das Eierauspusten allerdings zuletzt als Kind oder mit ihren Kindern gemacht haben. In unserer Videoanleitung frischen wir daher vorhandenes Wissen etwas auf und geben Tipps, wie sich Eiweiß und Eigelb leichter aus der Schale blasen lassen. 

Um die Eier für das Bemalen und Färben vorzubereiten, braucht es lediglich eine Nadel, einen Schaschlikspieß, Strohhalme, eine Schüssel – und eben Eier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.