1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Raus aus der Komfort-Zone

Erstellt:

Kommentare

Auch die Vorbereitungen für Veranstaltungen haben Maike Carl Spaß gemacht: Die Dörnbergerin schloss jetzt ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei der Kirche ab.
Auch die Vorbereitungen für Veranstaltungen haben Maike Carl Spaß gemacht: Die Dörnbergerin schloss jetzt ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei der Kirche ab. © Felica Heinemann/nh

Maike Carl absolvierte Freiwilliges Soziales Jahr bei der Kirche

Wolfhagen – Ein aufregendes Jahr geht jetzt zu Ende für die 20-jährige Maike Carl. Sie hat ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der evangelischen Kirche in drei verschiedenen Bereichen absolviert: der evangelischen Kirchengemeinde Wolfhagen, der Evangelischen Jugend Hofgeismar-Wolfhagen und der Kirchenmusik in Wolfhagen.

„Die Tätigkeiten bei einem FSJ der evangelischen Kirche sind vielfältig“, berichtet sie. Man erhalte so einen vielfältigen Einblick in die Angebote.

Die Dörnbergerin beteiligte sich an Musik- und Gesangsangeboten, half bei der Gemeindearbeit, gestaltete Konfirmanden-Tage mit und half bei Aktionen, wie etwa der Churchnight, dem Open-Air-Kino oder einem kirchenkreisweiten Teamer-Danke-Event für alle Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit.

Auf die Frage, was ihr denn besonders gefallen hat, bekommt man die Antwort: „Alles.“ Die Corona-Pandemie habe anfangs das FSJ beeinträchtigt, so hätten Online-Konferenzen abgehalten werden müssen und einige Aktionen abgesagt werden. „Das hat sich dann glücklicherweise geändert“, erklärt sie. „Ich bin eine eher schüchterne Person und musste in dieser Zeit aus meiner Komfort-Zone herauskommen.“ Dies habe sie Überwindung gekostet, sei aber in der Rückschau sehr gut und helfe ihr bei ihren zukünftigen Entscheidungen durchaus weiter. Mittlerweile weiß sie, dass sie Soziale Arbeit studieren möchte.

Sie empfiehlt allen jungen Menschen, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen: „Es wird nie langweilig und man lernt sehr viele Menschen kennen“, betont sie. (Felica Heinemann)

Auch interessant

Kommentare