Rentner sucht junge Technik-Helfer für Handy und PC

+
Will alles über die moderne Technik wissen: Norbert Gernand. Ein Handy hat er bereits, benutzt es jedoch fast nie, sagt er. 

Altenhasungen. Was für die Jüngeren längst zum Alltag gehört, ist für Senioren häufig noch vollkommen fremd. Auch Norbert Gernand (77) hat den Einstieg in die digitale Welt verpasst.

Norbert Gernand hat den Anschluss verloren. „Ich habe die Entwicklung verschlafen, ich hätte mich früher damit befassen sollen“, sagt der 77-Jährige. Es geht um moderne Technik. Der Altenhasunger würde gern im Internet surfen, E-Mails schreiben und mit einer Digitalkamera Fotos machen. Doch die vielen Neuerungen machen es ihm schwer, deshalb hofft er, dass sich ein junger Mensch findet, der ihm alles rund um Technik beibringt.

„Ich möchte nicht abgekoppelt werden“, sagt Gernand. Seine Idee: Die Jüngeren erklären den Älteren alles rund um Computer & Co. „Es geht nämlich nur gemeinsam in unserer Gesellschaft.“ In einem Fernsehbeitrag hat er kürzlich gesehen, dass es in Hofgeismar das Projekt „Jung hilft Alt“ an der Herwig-Blankertz-Schule gibt. So etwas, so wünscht er sich, sollte es auch in Wolfhagen geben. Denn er ist sicher, dass auch hier viele Ältere leben, die sich über eine solche Unterstützung freuen würden.

Noch schreibt er seine Briefe auf der Schreibmaschine und schlägt Begriffe im Lexikon nach. „Aber ich möchte auch gern im Internet surfen.“ Zwei Enkel hat er zwar, doch die haben kaum Zeit für den ehemaligen Oberkommissar.

Als er 1998 den Polizeidienst in Wolfhagen beendete und in Rente ging, wurden Computer gerade eingeführt. Zu den entsprechenden Einführungsveranstaltungen ist er aber nicht mehr gefahren. Rückblickend ein Fehler, wie er sagt. Denn: „Es ist wichtig, mit der Entwicklung zu gehen.“

Wer Norbert Gernand helfen möchte, sich mit Computer, Internet, Smartphone und digitaler Fotografie zurecht zu finden, meldet sich bei der HNA-Redaktion in Wolfhagen. Wir stellen dann den Kontakt zu Gernand her: wolfhagen@hna.de oder Tel. 05692/989422.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.