1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Schaulaufen der Schönsten auf der Liemecke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jacob von Sass von Sass

Kommentare

Sind stolz auf ihr Pony Gloria und das Fohlen Galina: Jolie Kreuzahler (von links) und Emilie-Louisa Dibrani vom Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen.
Sind stolz auf ihr Pony Gloria und das Fohlen Galina: Jolie Kreuzahler (von links) und Emilie-Louisa Dibrani vom Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen. © jakob von sass

Nach langem Warten findet in diesen Tagen wieder der 185. Wolfhager Kram- und Viehmarkt statt. Ein Höhepunkt ist wie jedes Jahr die Tierschau, die ein unverzichtbares Element des Volksfests ist.

Wolfhagen – Schon am frühen Freitagmorgen versammeln sich etliche Viehzüchter aus der ganzen Region auf der Wiese hinter der Reithalle auf der Liemecke, um ihre Tiere der fachkundigen Jury zu präsentieren. Auch ein großes Publikum hat den Weg angetreten, um die Tierschau hautnah zu verfolgen. Neben Pferden und ihren Fohlen werden außerdem Rinder, Kälber, Ziegen und Schafe bewertet.

Auch der kleine Ayk Tamme Hartwig war mit dem Kalb Google bei der Tierschau dabei.
Auch der kleine Ayk Tamme Hartwig war mit dem Kalb Google bei der Tierschau dabei. © Privat

Karl-Heinz Löber, Erster Stadtrat von Wolfhagen, ist mit dabei und erklärt den Reiz, den die Veranstaltung für ihn ausmacht: „Die Tierschau hat ihren historischen Ursprung natürlich im Viehmarkt. Wir wollen hier die Tradition der Präsentation des Viehs aufrechterhalten und außerdem den Menschen Respekt zollen, die die Tiere halten und pflegen und zusätzlich für einen Teil unserer Nahrung sorgen.“

Auch für Besucherin Renate Krüger aus Kassel ist die Vorstellung der Tiere etwas ganz Besonderes: „Ich bin hier in Wolfhagen geboren, da ist man mit dem Viehmarkt aufgewachsen. Es ist einfach eine schöne und ursprüngliche Veranstaltung, bei der das klare Highlight die Tierschau ist.“ Imke Lingemann ist mit ihren Kindern auf der Schau unterwegs. Für sie sei vor allem die Tatsache ansprechend, dass sie nach über zwei Jahren Pause ihren Kindern zeigen könne, was genau eine Tierschau ist. „Außerdem ist es auch mal toll, auf dem Viehmarkt zu sein, ohne Karussell zu fahren“, gesteht sie lachend. (Jakob von Sass)

Auch Schottische Hochlandrinder waren mit von der Partie: Hier geführt von Franziska Schäfer von Zuchtbetrieb Highland Cattle Weidelsburg.
Auch Schottische Hochlandrinder waren mit von der Partie: Hier geführt von Franziska Schäfer von Zuchtbetrieb Highland Cattle Weidelsburg. © Privat

Auch interessant

Kommentare