Schräger Humor ist zurück

Comedy-Duo Badesalz gastiert im Kulturzelt Wolfhagen

+
Schräger Humor ist ihr Markenzeichen: Gerd Knebel und Henni Nachtsheim versuchen sich als „dö Chefs“ in der Gastronomie. 

Wolfhagen. Schräger Humor aus Hessen - genau das ist das Erfolgsrezept von Gerd Knebel und Henni Nachtsheim, besser bekannt als Comedy-Duo Badesalz. 

Am Dienstag, 7. Juni, gastieren die beiden im Wolfhager Kulturzelt, nachdem sie sich eine fast zweijährige Pause gegönnt haben.

„Dö Chefs!“ heißt das aktuelle Bühnenprogramm des Duos. Es ist wieder ein Comedy-Theaterstück mit einem roten Faden, der die Gags verknüpft. Die Szenerie: Eine Kneipe am Stadtrand. Kein Mensch verläuft sich in den Laden. Und zu allem Überfluss gibt es in direkter Nachbarschaft auch noch Konkurrenz. Einziger Trost: Dem Typen gegenüber geht es auch nicht besser. Henry und Paul haben es mit ihren Etablissements wirklich nicht leicht, aber dann kommt ihnen eine hammermäßige Idee.

„Dö Chefs!“ ist eine jener typisch skurrilen Geschichten aus dem nahezu unerschöpflichen Badesalz-Universum, gespickt mit dem für die beiden Comedians typisch hessisch-schrägen Humor.

Das rasante Theater wird befeuert durch das aufbrausende Spiel Knebels, das sich an Nachtsheims Elastizität abarbeitet. Stellt sich nur die Frage: Ist der Nachgebende immer auch der Klügere? Bauernschlau grätscht der Partner in die offene Flanke und bringt sein Gegenüber ins Straucheln.

Mit mittlerweile 36 Jahren Bühnenerfahrung, mehr als zehn gemeinsamen Programmen und einer riesigen Fangemeinde sind sich die beiden Comedians und Musiker nicht nur in Hessen Kult, sondern längst auch eine feste Größe in der deutschen Comedy-Szene.

Badesalz, „Dö Chefs!“, Dienstag, 7. Juni, 20 Uhr.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.