Serie "Alte Berufe": So arbeitet eine Sattler-Meisterin

Wolfhagen, 2. Juli 2014: Daphne Wienecke ist die einzige Reit- und Fahrsportsattlermeisterin im Wolfhager Land. Bei der 41-Jährigen dreht sich alles um das Material Leder. Sie fertigt nicht nur Sättel und Trensen an, sondern repariert auch Taschen, Gürtel und Aktenkoffer. Die Wolfhagerin liebt vor allem die vielfältigen Aufgaben. Mit der harten Konkurrenz aus dem Internet kann Daphne Wienecke nur schwer mithalten. Doch trotz Schwierigkeit ist der Beruf der Sattlerin für die Wolfhagerin ein Traumberuf.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.