1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Startschuss mit der Beckenreinigung

Erstellt:

Von: Bea Ricken

Kommentare

Beckenreinigung am Niederelsunger Freibad.
Viele Helfer trafen sich zur Beckenreinigung am Niederelsunger Freibad. Am 28. Mai ist die Eröffnung geplant. Bis dahin werden immer samstags Helfer gesucht, die sich an den weiteren Vorbereitungen beteiligen. © Sandra Röhl /nh

Der Förderverein Niederelsungen bereitet alles für die Freibadsaison vor und die Beckenreinigungen starten

Niederelsungen – Der Förderverein Niederelsungen bereitet alles für die Freibadsaison 2022 vor. Der Startschuss für die Helfer fiel mit der Beckenreinigung. Wasser ablassen, schrubben und desinfizieren; bis dann endlich das frische Wasser eingelassen werden konnte. Nun erstrahlt das Becken wieder im vollen Glanze.

Schon vorher, seit Jahresanfang, sind die Techniker des Vereins im Einsatz gewesen. Es wurden Pumpen gereinigt, kontrolliert, gewartet und instandgesetzt. Arbeiten, die man nicht sieht, aber ohne die ein Schwimmbadbetrieb nicht möglich wäre.

Doch damit sind die Vorbereitungen noch lange nicht abgeschlossen. Der erste Vorsitzende, Thomas Schäfer, erläutert, dass nun die vielen Arbeiten neben dem Becken erledigt werden müssen.

Bis zur Eröffnung am 28. Mai finden an jedem Samstag ab 10 Uhr Arbeitseinsätze statt

Dazu finden bis zur Eröffnung am 28. Mai an jedem Samstag ab 10 Uhr Arbeitseinsätze statt. „Wir benötigen viele helfende Hände, und hoffen, dass wir viele Helfer an den Samstagen begrüßen können. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt“, verspricht Thomas Schäfer.

Zusätzlich findet am Freitag, 6. Mai, um 20 Uhr im Haus des Gastes die Jahreshauptversammlung statt. Auch dazu sind alle Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen.

Weiterhin freut sich der Förderverein über jede Person, die vielleicht die Techniker, die Badeaufsichten, die Reinigungsgruppe oder das Kioskteam unterstützen möchte.

„Die Gruppen pflegen eine tolle Gemeinschaft“ und freuen sich über jede zusätzliche Hilfe

„Die Gruppen pflegen eine tolle Gemeinschaft und freuen sich über jeden, der sich diesbezüglich mit einbringen möchte. Wichtig ist jede Person, sei das Zeitfenster der Hilfe auch noch so klein“, so Schäfer.

Wer helfen kann soll sich an den Vorstand wenden. Der Förderverein Niederelsungen freut sich schon auf die neue Saison und hofft, auf gutes Wetter. (Bea Ricken)

Auch interessant

Kommentare