61 Fälle weniger als 2016

Weniger Straftaten im Wolfhager Land 

Wolfhager Land. Weniger Straftaten als 2016, nämlich 1460 (minus 61), sind in der Kriminalstatistik für das Wolfhager Land aufgeführt. Die Aufklärungsquote liegt bei 63,9 Prozent. In 2016 waren es 60,7 Prozent.

Im gesamten Landkreis Kassel ist die Zahl der Straftaten von 7445 auf 7138 gesunken. „Einzig in Habichtswald haben wir einen deutlichen Rückgang der Aufklärungsquote zu verzeichnen, was einer Serie von 22 Graffiti-Schmierereien geschuldet ist“, wie Volker Pieper, Dienststellenleiter in Wolfhagen, erklärte. „Dabei geht dann fast schon ein wenig verloren, dass wir Einbrüche in Habichtswald sehr erfolgreich bekämpfen und um die Hälfte reduzieren konnten (von 12 auf 6).“

Chef der Dienststelle in Wolfhagen: Erster Polizeihauptkommissar Volker Pieper. 

Rückläufig sind Sachbeschädigungen in Naumburg (von 23 auf 16), in Zierenberg sind schwere Diebstähle von 17 auf 6 gesunken. Auch in Wolfhagen mache sich die Präsenz der Polizei bemerkbar. Hier sind die Delikte von 695 auf 616 gesunken. Bei 25 Einsätzen wurde die Wolfhager Polizei von der Bereitschaftspolizei Kassel unterstützt. Schwerpunkte dieser Einsätze liegen bei der Bekämpfung von Eigentumsdelikten wie Einbrüche in Privathäuser und Betriebe, aber auch aktuelle Kriminalitätsschwerpunkte. 

„Auch was die Sicherheit betrifft, lohnt es sich im Wolfhager Land zu leben“, sagte Pieper. Seit fünf Jahren sei die Polizeistation in der Statistik auf den vorderen Plätzen. Das sei dem engagierten Team zu verdanken.

Der Respekt gegenüber den Beamten habe nachgelassen, gleichzeitig sei die Gewaltbereitschaft gestiegen. „Das ist aber ein Phänomen der Gesellschaft, ein Beleg dafür, wie wir in unserer Zeit miteinander umgehen,“ sagte Pieper.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.