Großeinsatz

Vermisster aus Wolfhagen: Polizei setzte Hubschrauber ein 

+
Die Polizei suchte mit einem Polizeihubschrauber nach einem vermissten Senior. 

Seit Dienstagabend wurde ein 88-jähriger Mann aus einer Seniorenwohnanlage in Wolfhagen vermisst. 

Update vom 27.11.2019 um 10.27 Uhr: Der vermisste 88-Jährige wurde wohlbehalten auf dem Gelände der Seniorenwohnanlage gefunden, teilte die Polizei am Morgen mit. Er wird nun vorsorglich medizinisch betreut.

Die seit den frühen Morgenstunden in Wolfhagen laufende Suche nach dem 88-Jährigen hatte zunächst nicht zum Erfolg geführt. Daher hatte die Polizei ein Foto des Vermissten veröffentlicht, mit dem sich die Beamten Hinweise aus der Bevölkerung erhofften. 

Erstmeldung vom 27.11.2019 um 09.26 Uhr: Der orientierungslose 88-Jährige war letztmalig am Dienstagabend gegen 23 Uhr gesehen worden. Er hatte die Seniorenwohnanlage in Wolfhagen dann offenbar im Laufe der Nacht verlassen und wurde seitdem gesucht. Dabei kamen neben mehreren Streifenwagen auch ein Hubschrauber der hessischen Polizei sowie ein Mantrailer-Hund zum Einsatz. Vermutlich war der Vermisste aber nur leicht bekleidet.

Die Polizei bedankt sich bei allen, die die Suche unterstützt haben.

In Helsa nahm die Suche nach einer 79-Jährigen ein gutes Ende. Geholfen hat dabei Spürhund Henry

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.