Viehmarkt Wolfhagen

Einbruch in Bratwurstbude: Täter flüchten ohne Beute

Ohne Beute flüchteten  unbekannte Täter, die am Sonntag auf dem Wolfhager Festplatz an der Liemecke in einen Verkaufsstand eingebrochen waren.

Wie ein Sprecher der Wolfhager Polizei sagte, hatte ein Zeuge gegen 6.15 Uhr mitgeteilt, dass er gerade gesehen habe, wie an einer geschlossenen Bratwurstbude auf dem Viehmarktsfestplatz von Unbekannten die Abdeckung entfernt worden sei. Die Täter seien dann durch Übersteigen des Tresens ins Innere des Standes gelangt und wollten dort offenbar die Kasse mit dem Wechselgeld entwenden. 

Durch den Zeugen überrascht, seien die Täter, von denen noch keine Beschreibung vorliegt, geflüchtet. Hinweise an die Polizei, Telefon: 05692/982900.  

Rubriklistenbild: © Tobias Stück

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.