Brückensanierung abgeschlossen

Wieder freie Fahrt auf der Straße zwischen Wolfhagen und Altenhasungen

Die Bahnbrücke ist saniert, die Straße zwischen Wolfhagen und Altenhasungen wird für den Verkehr freigegeben.

Die Landesstraße zwischen Wolfhagen und Altenhasungen ist ab Samstag, 14. September, wieder für den Verkehr freigegeben, teilt Hans-Martin König von der Kurhessenbahn in Kassel mit. 

Die Strecke war seit Mitte Juni komplett gesperrt, weil die Bahn in diesem Bereich drei Brückenbauwerke sanierte. Die Arbeiten an der Gewölbebrücke über die Landesstraße sind nun abgeschlossen. Im Zuge der Arbeiten, die mit rund 900.000 Euro zu Buche schlugen, wurden unter anderem die Fahrbahnplatte erneuert, Rand- und Fluchtwege hergestellt und das Natursteinmauerwerk instand gesetzt.

Die übrigen beiden Brücken, eine Überführung über die Schubertstraße am Haltepunkt Altenhasungen (Baukosten 1,2 Mio. Euro) und ein Überweg über einen Feldweg bei Oberelsungen (1,4 Mio. Euro) werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen. 

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Bea Ricken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.