Aufsteiger Wettesingen/Breuna/O. siegt an der Liemecke

Da kommt Freude auf. Max Flöter (Nr. 7) herzt Oliver Flörke, der zwei der drei Breunaer Siegtore erzielte. Foto: Michl

Wolfhagen. Ganz lang Gesichter bei den Wolfhager Spielern und ihren Fans unter den 200 Zuschauern.

Denn im ersten Heimspiel der Fußball-Gruppenliga bekamen die Rot-Weißen vom Aufsteiger und Kreisrivalen SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen mit 0:3 (0:1) das Fell über die Ohren gezogen.

Ein rundum zufriedener SG-Trainer Kristian Willecke: „Ein hochverdienter Sieg meiner Mannschaft, die kämpferisch, technisch und läuferisch voll überzeugen konnte und sich dafür auch belohnt hat. Von Wolfhagen war ich doch etwas enttäuscht.“

Dem widersprach FSV-Co-Coach David Michels nicht: „Bei uns lief heute so gut wie gar nichts zusammen, so jedenfalls kann man kein Spiel gewinnen.“

Der neben der Aschenbahn des Liemeckestadions deponierte Wasserschlauch zum Bewässern des Rasens hatte für die Hausherren Symbolcharakter. Denn während des gesamten Geschehens standen sie redensartlich voll auf dem Schlauch. So konnten die couragiert aufspielenden Breunaer vom Anstoß weg das Heft in die Hand nehmen und hätten schon bis zur Pausenerfrischung mehr als die Führung durch Oliver Flörke (14.) machen können.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel auf dem Rasen. Wolfhagen rannte sich ein um das andere Mal ideen- und konzeptlos in der gut organisierten Gästeabwehr fest. Ganz anders die Vereinigten mit immer wieder weiten spielöffnenden Pässen und schnellen Abschlüssen. Als FSV-Torwart Maik De Coster einen 30-Meter-Schuss von Dennis Flörke nur abklatschte, staubte Karsten Käckel (64.) zum 0:2 ab. Der dritte Breunaer Streich ging wieder auf das Konto von Oliver Flörke (80.), diesmal mit dem Kopf. Schlimmeres verhinderte De Coster.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.