Auftritt am 28. Juni 

Performer mit rauer Stimme: Joris steht im Wolfhager Kulturzelt auf der Bühne 

+
Nachdenklich: Der deutsche Singer-Songwriter Joris kommt mit seinem aktuellen Programm und Band ins Wolfhager Kulturzelt. 

Der junge deutsche Singer-Songwriter Joris tritt mit seiner rauen, aber auch melancholisch gefühlvollen Stimme am 28. Juni im Wolfhager Kulturzelt auf. 

Man muss ihn live erlebt haben: Joris, der junge deutsche Singer-Songwriter, der mit vielen seiner Stücke eher die melancholisch-gefühlvolle Schiene fährt, kann auf der Bühne ganz anders. Und davon können sich die Fans der jungen deutschen Sängergarde am 28. Juni im Wolfhager Kulturzelt überzeugen.

Der Norddeutsche Rundfunk hatte schon nach dem Joris-Konzert in der Göttinger Lokhalle von der „Rampensau“ geschwärmt, die den Musentempel gerockt habe wie ein Großer: „Mit seiner enormen Bühnenpräsenz kann er locker ein paar tausend Leute unterhalten und zum Tanzen bringen.“

Davon hat der im ostwestfälischen Vlotho aufgewachsene Joris wohl schon früh geträumt, denn als Fünfjähriger begann er bereits Musik zu machen. Als Schlagzeuger, dann auch als Gitarrist, Pianist und Sänger arbeitete er schon vor dem Abi an seiner Karriere. Eine weitere Station: die Pop-Akademie in Mannheim.

2014 unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag und veröffentlichte bald darauf mit „Im Schneckenhaus“ seinen ersten Song – ein melancholisches Stück, mit dem er sich in die Reihe der Grübler im Deutsch-Pop stellte. Sein Debütalbum „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ und die Single „Herz über Kopf“ brachten dem jungen Künstler mit der Schmirgel-Stimme den Durchbruch. Für das Album gab es Gold, für die Single wurde er mit Platin ausgezeichnet. 2016 kassierte Joris gleich drei Echos.

Nach all den Erfolgen und zahllosen Konzerten gönnte sich Joris erst mal eine Auszeit, um seine Akkus zu laden und auch um neue Stücke zu schreiben. Die erschienen auf seinem Album „Schrei es raus“, das Joris neben seinen frühen Songs in Wolfhagen präsentieren wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.