Täglich Videos bei Facebook

Jeden Tag ein Video: Feuerwehr Wolfhagen hatte eine besondere Adventskalender-Idee

+
Advent mit der Feuerwehr: Für ihre Beiträge haben sich die Brandbekämpfer einiges einfallen lassen – wie etwa einen Stern aus Pylonen zu formen.

Normalerweise teilt die Feuerwehr Wolfhagen auf ihrer Facebookseite Beiträge zu Einsätzen, Veranstaltungen und Neuigkeiten. In diesen Tagen geht es auf der Seite besinnlich zu.

Grund dafür ist der Adventskalender der Brandbekämpfer. Die Idee hatten Pressesprecher Michael Langer und der stellvertretende Stadtbrandinspektor Mathias Müller. „Wir haben beim Verwalten der Facebookseite festgestellt, dass Videos unheimlich gut ankommen und besser ziehen als Fotos“, sagt Langer. Schon sei die Idee geboren gewesen, 24 kurze Filme zu produzieren.

Feuerwehr Wolfhagen: 24 Videos für Adventskalender sind entstanden 

Entstanden sind 24 Videos, teilweise mit viel Liebe zum Detail. So steht auf der Einsatzkleidung eines Feuerwehrmannes zum Beispiel „Frohes Fest Wolfhagen“. In einem anderen wurde die Nummer des Türchens mit Strahlrohren gelegt.

Veröffentlicht werden die Videos bis Weihnachten täglich bei Facebook. Einige sind zehn Sekunden lang, andere dauern länger. Mitgemacht haben alle Ortsteilfeuerwehren. „Jede Feuerwehr hat ihren eigenen Fachbereich, die wollten wir vorstellen“, erklärt Langer. Zu sehen sind daher Feuerwehrkameraden, Fahrzeuge und die Ausrüstung. Auch einige Jugendfeuerwehren haben beim Videodreh mitgemacht. Ihre Vorgabe: Hauptsache, es ist weihnachtlich.

Die Idee kam gut an und so rückten die Feuerwehrkameraden nicht nur mit Schläuchen, sondern auch mit Handys und Kameras aus, um ihr Video zu produzieren. „Einige Beiträge sind sogar extra zusammengeschnitten worden“, sagt Langer, der begeistert ist von der Resonanz. Denn: Ziel des Videoadventkalenders war es auch, den Teamgeist zu fördern, wenn sich die einzelnen Wehren etwas einfallen lassen, um ihr Fachgebiet vorzustellen.

Nun heißt es also, sich in den kommenden Wochen überraschen zu lassen. „Und für den 24. haben wir uns dann nochmal etwas Besonderes ausgedacht“, steigert Langer die Vorfreude auf Heiligabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.