Baum- und Strauchschnitt brannte in der Wolfhager Vorstadt

Wolfhagen: Unbekannte entzünden illegales Osterfeuer

Dieses Symbolbild zeigt ein Osterfeuer vom vergangenen Jahr in der Region.
+
Dieses Symbolbild zeigt ein Osterfeuer vom vergangenen Jahr in der Region.

Eine Art illegales Osterfeuer entzündeten Unbekannte am Samstagabend in der Wolfhager Vorstadt. 

Wolfhagen - Unbekannte haben am Samstagabend Baum- und Strauchschnitt eines Anwohners in der Wolfhager Garthausstraße entzündet und hatten sich dann aus dem Staub gemacht. Dies teilte die Polizei mit. Ein paar Meter weiter brannte in den Vorjahren das Osterfeuer. 

Dieses fiel aufgrund der Corona-Pandemie aus. Nach Auskunft von Stadtbrandinspektor Frank Brunst brannte eine größere Fläche und Teile eines Gartenzauns. Die Wolfhager Wehr hatte das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle.  Hinweise erbittet die Polizei unter 05692/98290. Ein weiteres Feuer wurde aus Ippinghausen gemeldet. Dabei sei jedoch nur etwas auf einem Privatgrundstück verbrannt worden, so die Polizei.  

Immer mehr Betreiber von Geschäften richten in Wolfhagen (Kreis Kassel) Lieferdienste ein, um der Corona-Krise zu trotzen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.