Wolfhager Kulturzelt setzt 2016 auf Musik und Comedy

Soll im kommenden Jahr für einen heißen Abschluss im Zelt sorgen: Johannes Oerding. Der Popsänger gastiert am 11. Juni im Palastzelt in den Teichwiesen. Foto: nh

Wolfhagen. Viel Musik, viel Comedy, aber kein klassisches politisches Kabarett: Das Programm des Wolfhager Kulturzeltes bedient im kommenden Jahr erstmals nur zwei Sparten, die aber durchgängig hochkarätig besetzt sind.

Am Montag präsentierte Kulturmanager Wolfgang Frey im Wolfhager Kulturladen die Künstler-Liste.

Das Angebot reicht im Musikbereich von der Newcomerin Namika („Hallo Lieblingsmensch“) über den deutschen Popsänger Johannes Oerding (Alles brennt) bis zu den Legenden Doro und Albert Hammond. In der Sparte Comedy sind mit Badesalz, Kurt Krömer, Willy Astor, Herbert Knebels Affentheater und Matze Knop ebenfalls die ganz Bekannten am Start.

Gute Voraussetzungen, um auch 2016 wieder ohne Minus abzuschließen, sind sich Wolfgang Frey und Wolfhagens Bürgermeister Reinhard Schaake (parteilos) einig. Für das Kulturzelt 2015, das erstmals in Verantwortung der Stadt über die Bühne ging, waren 200 000 Euro im städtischen Haushalt eingestellt. Trotz starker Konkurrenz durch den Hessentag in Hofgeismar wurden laut Bürgermeister Schaake nur 167 000 Euro ausgeschöpft. Für die Veranstaltung, die im kommenden Jahr vom 2. bis zum 11. Juni stattfinden wird, werde man den Gremien vorschlagen, 220 000 Euro im Etat zu berücksichtigen. Gründe für den höheren Haushaltsansatz sind zum einen die hochkarätigen und dadurch etwas teureren Künstler, aber auch, dass man nach der im Vergleich zu den Vorjahren abgespeckten Veranstaltung für 2016 wieder ein größeres Zelt mit Tribüne anmieten will, um dem Publikum einen angemessenen Komfort bieten zu können.

Der 1996 gegründete Kulturzelt-Verein wird sich, nachdem die Stadt die Federführung für das Festival übernommen hat, zum Jahresende auflösen, so Vorsitzender Dirk Hoffmann an.

Das Wolfhager Kulturzelt findet 2016 vom 2. bis zum 11. Juni statt.

• 2. Juni: Willy Astor, 26,30 Euro

• 3. Juni: Matze Knop, 30,80 Euro

• 4. Juni: Sperrfrist bis 4. Dezember.

• 5. Juni: Herbert Knebels Affentheater, 28,50 Euro

• 6. Juni: Namika, 27,40 Euro

• 7. Juni: Badesalz, 29,60 Euro

• 8. Juni: Albert Hammond, 34 Euro

• 9. Juni: Doro, 34 Euro

• 10. Juni: Kurt Krömer, 31,90 Euro

• 11. Juni: Johannes Oerding, 31,80 Euro.

Vorverkaufsstellen: HNA-Geschäftsstelle, Buchhandlungs Mander, Hessennews, Kulturbüro. In Kassel: HNA-Kartenservice.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.