Endspurt vor dem Herkules

Freigabe der Wolfhager  Kurfürstenstraße auf Höhe des Supermarktes rückt näher

+
Neue Decke: Polier Mike Gerardin (auf dem Asphaltfertiger) und sein Kollege Horst Drinkhahn brachten gestern die letzte Schicht der neuen Fahrbahn auf. 

Wolfhagen. Meter um Meter schiebt sich das türkise Ungetüm weiter. Kurz vor der BFT-Tankstelle ist Endstation für den Asphaltfertiger. Die Freigabe der Straße rückt näher.

Hier endet der aktuelle Abschnitt zum Umbau der Kurfürstenstraße. Polier Mike Gerardin steuert die Maschine auf der Zielgeraden des Bauabschnitts zwischen Pommernstraße und Thüringer Straße, zwischen Hekules-Markt und Tankstelle.

Bis Mittwoch Abend, sagt der Mann von der Warburger Firma Nolte, sei die Piste fertig geworden.

Es ist die letzte Asphaltschicht, die nach Tragschicht und Binder aufgetragen und gewalzt wird, die Fahrbahndecke, über die ab kommenden Dienstag, 22. Mai, der Verkehr rollen wird, wie Helmut Rupp vom Wolfhager Ordnungsamt bestätigt. Über Pfingsten bleibe der 16 Meter lange Streckenabschnitt noch gesperrt, am Dienstag, so Rupp, erfolge die Freigabe.

Und gleichzeitig werde man die Verkehrsschilder umstellen, denn dann wird der letzte Bauabschnitt gestartet und dazu benötige man die geänderten Tafeln für die Hinweise, wie man den gesperrten Bereich zwischen BFT-Tankstelle und der Magdeburger Straße (Autohaus Güde) am besten umfahren kann.

Die Umleitung stadtauswärts führt über die Pommernstraße und Berlinerstraße – also in einer Schleife um den Herkules-Markt – zur Magdeburger Straße. Von dort aus geht es dann weiter, entweder zur Bundesstraße 450 oder aber auf das Endstück der Kurfürstenstraße weiter zum Krankenhaus oder auf die Straße in Richtung Bründersen.

Alternativ kann man auch schon vom Kreisel über die Lynkerstraße zur Bundesstraße fahren. Über den Rosengarten, die Ludwig-Uhland-Straße und die Geibelstraße wird man die Baustelle jedenfalls nicht umfahren können.

Am heutigen Donnerstag, 17. Mai, sind die Straßenbauer noch an einem Teilstück der Pommernstraße aktiv. Zwischen Getränkemarkt und Herkulesmarkt wird die Straßendecke erneuert. Die Arbeiten sollen bereits am Freitag beendet sein.

Abgeschlossen sind im zweiten Bauabschnitt schon die Pflasterarbeiten an den Gehwegen der Kurfürstenstraße und am parallel verlaufenden Radweg. Bis spätestens Mitte August soll auch der letzte Bauabschnitt beendet sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.