Zahlreiche Straßen gesperrt

Sturm entwurzelt Bäume in Wolfhager Land und holt Ziegeln von den Dächern

+
Die Feuerwehren waren am Sonntag im Dauereinsatz. In Bründersen drohten Ziegeln auf die Straße zu fallen. 

Ein heftiger Sturm sorgt für Schäden und Straßensperrungen überall im Wolfhager Land.

Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz und kümmerten sich um entwurzelte Bäume auf den Straßen und um Dächer, von denen die Ziegeln herunterfallen waren, wie am Sonntagabend in Bründersen. Bereits am Samstag musste die Kreisstraße 88 bei Breuna gesperrt werden. 

Seit Sonntag sind auch die Strecken zwischen Netze und Naumburg, Breitenbach und Sand, Ippinghausen und Freienhagen sowie von Ehlen zum Hohen Gras wegen umgestürzter Bäume unpassierbar. Bisher ist laut Polizei noch völlig ungewiss, wann dort wieder freie Fahrt herrscht.

Auch Mülltonnen fielen um und gelbe Säcke sowie andere Gegenstände flogen durch die Gegend. In vielen Waldgebieten richtete der Sturm großen Schaden an. Unfälle oder Verletzte gab es bis zum Sonntagabend zum Glück nicht.

Sturmschäden im Wolfhager Land

Sturm k 88 wald breuna escheberg Bäume
 © HNA
Sturm straßensperrungen Feuerwehr bründersen ziegeln
 © HNA
ant123 Orkantief Eberhard im Wald bei Ippinghausen Wanderweg H7 Buchen gefällt
 © HNA
ant123 Orkantief Eberhard im Wald bei Ippinghausen Wanderweg H7 Fichten gefällt
 © HNA
mow123 Foto: Monika Wüllner Wolfhagen Dachziegeln vom Sturm gelöst Feuerwehr Wolfhagen Drehleiter Swoboda
 © HNA
mow123 Foto: Monika Wüllner Wolfhagen Dachziegeln vom Sturm gelöst Feuerwehr Wolfhagen Drehleiter Swoboda
 © HNA
mow123 Foto: Monika Wüllner Wolfhagen Dachziegeln vom Sturm gelöst Feuerwehr Wolfhagen Drehleiter Swoboda
 © HNA
mow123 Foto: Monika Wüllner Tobi hat das Dach an der Elbetalschule im Blick Wenigenhasungen Grundschule Sturmschäden Sturm Wind Dach abgedeckt
 © HNA
mow123 Foto: Monika Wüllner Elbetalschule im Blick Wenigenhasungen Grundschule Sturmschäden Sturm Wind Dach abgedeckt
 © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.