Mit Plan B ins nächste Jahr

Wolfhager Magistrat sagt Kulturzelt und Viehmarkt ab

+
Da war die Welt noch in Ordnung: LaBrassBanda begeisterten im vergangenen Jahr im ausverkauften Zelt. Sie werden auch 2021 wieder dabei sein.

Kein Kulturzelt und kein Viehmarkt in diesem Jahr: Der Magistrat der Stadt Wolfhagen hat die Absage beider Großveranstaltungen im Corona-Jahr 2020 beschlossen. Einige Künstler von 2020 stehen für 2021 wieder bereit.

Wolfhagen – Nur die größten Optimisten hatten wohl noch damit gerechnet, dass das Wolfhager Kulturzelt und der Kram- und Viehmarkt in diesem Sommer tatsächlich stattfinden werden. Nun sind beide Veranstaltungen von der Stadt Wolfhagen für dieses Jahr abgesagt worden.

Dass sich der zuständige Magistrat der Stadt Wolfhagen mit seinem Beschluss bis zu dieser Woche doch recht lange Zeit ließ, hatte einen guten Grund: Man wartete noch auf eine klare Aussage der Landesregierung, bis zu welcher Personenzahl Zusammenkünfte erlaubt sind und ab wann man von einer „Großveranstaltung“ spricht, die bis zum 31. August untersagt sind. 

Stadt Wolfhagen muss keine Regressforderungen der Künstler oder Schausteller befürchten

Nachdem nun seit dem 9. Mai nur Zusammenkünfte bis zu maximal 100 Personen unter geregelten Voraussetzungen erlaubt sind, ist klar: Kulturzelt (im Juni) und Viehmarkt (im Juli) würden keine Genehmigung erhalten. Damit ist die Stadt rechtlich auf der sicheren Seite, Regressforderungen seitens der Künstler oder Schausteller muss sie nicht fürchten.

Wolfgang Frey, der zentrale Akteur für die Verpflichtung der Künstler fürs Kulturzelt, ist in der Zwischenzeit nicht untätig geblieben. Hinter den Kulissen hat er bereits am Plan B gearbeitet, nachdem seit März angesichts der Unsicherheit wegen Corona kaum noch eine Karte für das Programm 2020 abgesetzt wurde.

Das Ziel: Die für dieses Jahr bereits verpflichteten Künstler in ein erweitertes Programm für 2021 zu heben. Wobei das Ganze idealerweise mit den Terminen der drei schon vor der Coronakrise für 2021 verpflichteten Künstler harmonieren sollte: Für den 8. Juni 2021 hat bereits der Comedian Olaf Schubert unterschrieben, für den 12. Juni der Musiker Gregor Meyle und für den 14. Juni der Kabarettist Torsten Sträter.

Kommt im nächsten Jahr: Comedian Olaf Schubert steht am 8. Juni auf der Kulturzelt-Bühne.

Plan B nimmt Gestalt an: Mehrere Künstler stehen für 2021 unter Vertrag

Von den Künstlern aus diesem Jahr haben bereits Naturally 7 (5. Juni 2021) einen neuen Vertrag, für den Folgetag hat Matthias Reim zugesagt, Bernd Stelter folgt am 7. Juni. „Nico Santos, The Hooters, LaBrassBanda und Samy Deluxe nehmen wir auch mit ins kommende Jahr“, sagt Wolfgang Frey, allein die genaue Terminabstimmung stehe da noch aus. 

Mit neuem Termin: Schlagerstar Matthias Reim hat bereits fürs kommende Jahr unterschrieben.

Offen sei aktuell, wie man Eisbrecher, Jan Josef Liefers und Lotte platziere. Gegebenenfalls werde man diese drei in einem separaten Block präsentieren. Bis Ende Mai soll das Programm 2021, das vom 5. Juni bis zum 19. Juni über die Bühne im Stadtpark Teichwiesen gehen wird, stehen.

In Nordhessen fallen des Weiterendiese Veranstaltungen 2020 aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.