Auch Volkmarsen und Vellmar stark

Wolfhager Talente trumpfen bei Badminton-Ranglistenspielen auf

+
Spieler und Zähler: Jan Mosenhauer (13) am Spielfeldrand.

Wolfhagen. Bei den Spielen zur dritten Jugendbezirksrangliste waren die Badminton-Talente des ausrichtenden TFC Wolfhagen sehr erfolgreich, aber auch andere Vereine wie Volkmarsen und Vellmar erreichten viele Podestplätze.

Im gemischten Einzel U 11 setzte sich Jan Ebel von der FSK Lohfelden durch, vor Lene Stöber und Yannick Mund vom TSV Vellmar. Im Jungeneinzel U 13 gingen Gold und Bronze an den TV Volkmarsen für Johannes Riebeling und Olaf Häring. Silber eroberte David Weber vom BV Kassel. Im Mädcheneinzel U13 gab es einen Doppelsieg für Vellmar durch Lara-Marie Krauß vor Paula Schmidt. Dritte wurde Luisa Günther (Lohfelden). Im gemischt möglichen Doppel U 13 siegten Ebel und Riebeling vor Krauß und Mund sowie Franziska Müller und Lena Stöber (Vellmar).

Im Feld U 15 setzten sich Frederic Fuchs aus Wolfhagen vor Daniel Briem (Volkmarsen) und Nico Deichmann (Vellmar) sowie Monique Briem (Volkmarsen) vor dem Vellmarer Duo Maisha Schulte und Lara Koschate durch. Briem trat bewusst eine Altersklasse höher an. Im Jungendoppel siegten Fuchs/ Briem vor Deichman/Tim Koschate (Vellmar) und Aaron Fuchs/Thomas Lebsak (Wolfhagen). Bei den Mädchen siegte das Duo Briem/ Schulte vor Koschate und Carolin Thoma (Vellmar) sowie Melina Bitter/Amelie Rehrmann (Wolfhagen).

Im Jungeneinzel U 17 gab es einen Doppelsieg für den BV Kassel. Miguel Beuermann dominierte vor seinem Vereinskameraden Dominic Paluszkiewicz und William Plaschke aus Volkmarsen. Ein Mädcheneinzel U 17 wurde nicht ausgespielt, auch ein Jungendoppel U 19 gab es nicht.

In der Altersklasse U 19 siegte Gwenda-Faye Vesterling (Vellmar) vor Cynthia Jammalamadaka (Lohfelden) und Nina Nordmeier (Wolfhagen). Janek Klusmeier (Vellmar), der auch in der U 17 spielen könnte, verwies Ferdinand Krapf (Wolfhagen) und Jan Mosenhauer (Vellmar) auf die Plätze. Bei den beiden Mädchenpaaren sicherten sich Jammalamadaka/Vesterling den Titel vor Hannah Siebert und Hanna Wagner (Wolfhagen). (lj)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.