Zahl der Erwerbslosen bleibt stabil

Quote im Wolfhager Land liegt bei 4,2 Prozent

Agentur für Arbeit: Im Dezember gab es im Vergleich zum Vormonat kaum Veränderungen bei den Arbeitslosen im Agenturbezirk Wolfhagen. (Symbolbild)
+
Agentur für Arbeit: Im Dezember gab es im Vergleich zum Vormonat kaum Veränderungen bei den Arbeitslosen im Agenturbezirk Wolfhagen. (Symbolbild)

Die Zahl der Arbeitslosen im Wolfhager Land hat sich im Dezember gegenüber dem Vormonat kaum verändert.

Wolfhagen - Die Arbeitsagentur vermeldete für den Geschäftsstellenbezirk Wolfhagen 900 Menschen ohne Job. Das entspricht einer Quote von 4,2 Prozent. Im November waren 906 Frauen und Männer arbeitslos.

Deutliche Veränderungen allerdings gibt es gegenüber dem Vorjahresmonat. Denn im Dezember 2019 waren bei der Arbeitsagentur 130 Menschen weniger erwerbslos gemeldet. Die Quote damals hatte bei 3,6 Prozent gelegen.

Agenturchef Detlef Hesse bewertet die Lage mit Blick auf den gesamten Arbeitsmarktbezirk, wo die Quote bei 5,8 Prozent liegt, verhalten. Zwar seien die Zahlen entgegen dem üblichen Trend im Winter relativ niedrig, gleichzeitig bleibe aber der Trend zur Langzeitarbeitslosigkeit bestehen, auch gebe es ein deutliches Plus an Jobsuchenden im Jahresvergleich von aktuell 15,9 Prozent.

Im Geschäftsstellenbezirk Wolfhagen ist der Bestand an Arbeitsstellen um acht auf 181 gesunken, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 14 Stellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Dezember 32 neue Arbeitsstellen, 16 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 802 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 184.

(Antje Thon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.