"Beste Prävention ist gute Nachbarschaft"

Zahl der Einbrüche steigt im Altkreis: Polizei ruft zu Wachsamkeit auf

Wolfhagen. „Die Zahl der Einbrüche ist immer eine Wellenbewegung. Da gibt es einen schwankenden Rahmen, der üblich ist und sich im nächsten Jahr schon wieder ändern kann", sagt Torsten Werner, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen.

Trotzdem habe man im Vergleich zu den Vorjahren momentan leicht steigende Zahlen.

Konkretes könne er allerdings nicht sagen, da die Veröffentlichung der Kriminalstatistik dem hessischen Innenminister vorbehalten sei. Obwohl die Zahl der Einbrüche im Gegensatz zu den Jahren 2012 und 2013 zum derzeitigen Zeitpunkt schon höher sei, geht Werner nicht davon aus, dass der negative Höchstwert von 2011 erreicht wird. Damals war die Polizei zu 715 Einbrüchen in Kassel und 332 im Landkreis gerufen worden.

Auch der Leiter der Polizeidienststelle in Wolfhagen Volker Pieper ist der Meinung, dass der derzeitige Anstieg der Einbrüche rein zyklisch sei: „Erfahrungsgemäß nehmen die Einbrüche während der dunklen Jahreszeit zu, weil sich die Täter den Objekten im Schutze der Dunkelheit wesentlich leichter nähern können. Dann kommt es auch vermehrt zu so genannten Dämmerungseinbrüchen.“

Pieper und Werner appellieren deshalb beide an die Bevölkerung mitzuhelfen. „Die beste Prävention ist eine gute Nachbarschaft, wo die Anlieger aufmerksam sind und fremde Personen und Fahrzeuge, die verdächtig erscheinen, zeitnah der Polizei melden. Dabei zählt jede Minute: Je eher die Polizei alamiert wird, desto gößer ist die Chance, potentielle Straftäter aus dem Verkehr zu ziehen. Wir haben in dieser Jahreszeit zusätzliche Einsatzkräfte, gerade in Wohn- und Gewerbegebieten“, sagt Pieper.

Außerdem solle man den Eindruck vermeiden, dass ein Haus leer stehe und entsprechende Sicherheitsmechanismen nutzen. „Zusammen schaffen wir das“, ist Werner optimistisch.

Von Maximilian Bülau

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.