1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Wolfhagen

Zwei Unfälle bei Eis und Schnee auf den Straßen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johannes Rützel

Kommentare

Symbolbild Blaulicht
Von Sonntag auf Montag hat es gleich zweimal gekracht. (Symbolbild) © Rolf Vennenbernd

Von zwei Alleinunfällen aufgrund von Straßenglätte hat die Polizei Wolfhagen berichtet. Sie warnt vor stark abgefahrenen Winterreifen.

Habichtswald/Beuna – Ein 29-Jähriger aus Wolfhagen verunglückte mit seinem VW Amarok, als er vom Herkules bergab in Richtung Ehlen fuhr. Am Sonntag gegen 20.10 Uhr kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Die Polizei schätzt den Schaden am Wagen auf 2000, an der Leitplanke auf 200 Euro. Der Mann blieb unverletzt.

Stark abgefahrene Winterreifen waren laut Polizei Mitauslöser für einen Unfall. Ein 36-jähriger Breunaer fuhr am Montagmorgen von Wettesingen in Richtung B 7. Laut Polizei verlor der Mann beim Bremsen die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach rechts in den Straßengraben und dann zurück auf die Fahrbahn. Auch dieser Fahrer blieb unverletzt. An seinem VW Tiguan entstanden 3500 Euro Schaden.

Auch interessant

Kommentare