Zwölfjährige Künstlerin möchte Buch-Illustratorin werden

Talent an der Staffelei: Angelina Raue mit einem ihrer Werke, einem Schmetterling. Im Hintergrund beobachtet Anne Kniwel-Lämmer die Arbeit ihrer Schülerin. Foto:  Michl

Wolfhagen. Bilder zeichnen und malen ist für die in Wolfhagen lebende zwölfjährige Angelina Raue nicht nur eine Leidenschaft, sondern sie hat bereits jetzt schon eine klare Vorstellung, ihre künstlerische Begabung später einmal beruflich umzusetzen.

Bilder zeichnen und malen ist für die in Wolfhagen lebende zwölfjährige Angelina Raue nicht nur eine Leidenschaft, sondern sie hat bereits jetzt eine klare Vorstellung, ihre künstlerische Begabung später einmal beruflich umzusetzen. Der selbstbewusste Teenager: „Mein Wunsch- und Traumjob ist, nach dem Abitur und dem Studium an einer Kunsthochschule als Illustratorin Bücher, Zeitschriften oder andere Schriftstücke und Druckerzeugnisse kreativ zu bebildern.“

Dafür hat Angelina Raue, deren künstlerisches Talent bereits in der Grundschule von der damaligen Schulleiterin Carmen Best erkannt wurde und die Angelina sowie deren Eltern den Ratschlag gab, diese Begabung zu fördern, bereits die künstlerischen Weichen gestellt. Unterstützt wurde Angelina von ihrer Oma, die ihrer Enkelin vor vier Jahren zu Weihnachten einen Gutschein für fünf Malstunden bei der Wolfhager Künstlerin Anne Kniwel-Lämmer schenkte.

Regelmäßiger Unterricht

Bei den fünf Unterrichtseinheiten ist es nicht geblieben. Angelina kommt regelmäßig alle 14 Tage zu Anne Kniwel-Lämmer, um sich von ihr in Theorie und Praxis in die Geheimnisse im Umgang mit Leinwand, Pinsel und Farbe einweihen zu lassen. Die Zwölfjährige bevorzugt die gegenständliche Malerei mit Pastell-Kreide, Aquarell-, Acryl- und Ölfarbe.

Daneben unternehmen Angelina und ihre Lehrerin Kniwel-Lämmer, die von ihrer Schülerin begeistert ist, aber auch Ausflüge in andere Schaffensgebiete der Kunst. Speckstein wird bearbeitet, Collagen mit Muscheln, Sand, Metall, Erde und Steinen erstellt, und Angelina arbeitet mit Pappmasché. Mit letzterem Material fertigt Angelina gerade den Kopf einer jungen Tänzerin.

Vielseitig interessiert

Das breit gefächerte künstlerische Interesse ist für die Zwölfjährige aber nur eines von mehreren Hobbys. Angelina ist zudem eine leidenschaftliche Cello-Spielerin, sitzt gerne im Sattel eines Pferdes, forscht am Schülerforschungszentrum der Wilhelm-Filchner-Schule, ist eine eifrige Leseratte und betätigt sich als Autorin von Geschichten, die sie natürlich selbst illustriert.

Von Reinhard Michl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.