1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Zauberwinterwald ziert das Deckblatt des Lions-Adventskalenders

Erstellt:

Von: Reinhard Michl

Kommentare

Von der Jury ausgewählt: Das von Mathilda Kammel (Mitte) gemalte Bild „Märchenhafter Zauberwinterwald“ ziert das Deckblatt des diesjährigen Lions-Adventskalenders. Die Lions-Schwestern Kathrin Bergmann (rechts) und Ruth Kraft gratulierten der Gewinnerin am Wolfhager Märchenbrunnen.
Von der Jury ausgewählt: Das von Mathilda Kammel (Mitte) gemalte Bild „Märchenhafter Zauberwinterwald“ ziert das Deckblatt des diesjährigen Lions-Adventskalenders. Die Lions-Schwestern Kathrin Bergmann (rechts) und Ruth Kraft gratulierten der Gewinnerin am Wolfhager Märchenbrunnen. © Reinhard Michl

Das Siegermotiv für den Lions-Adventskalender stammt von der 10-jährigen Mathilda Kammel. Als Preis erhält sie eine Privatvorstellung im Kino.

Wolfhagen – Die aus Mitgliedern des Wolfhager Lions-Clubs bestehende Jury war um ihre Aufgabe nicht zu beneiden. Denn sie sollten das schönste Bild aussuchen, das in diesem Jahr als Deckblatt den Adventskalender des Club-Fördervereins ziert.

Wie schon erstmals im vorigen Jahr hatten die Lions sich auch diesmal dafür entschieden, das Titelbild von Kinderhand erstellen zu lassen und dazu einen Malwettbewerb ausgeschrieben. Über 150 Grundschüler der Zierenberger Fritz-Hufschmidt-Schule sowie der Wolfhager Walter-Lübcke-Schule beteiligten sich daran und ließen ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf.

Die beiden für den Wettbewerb verantwortlichen Lions-Schwestern Kathrin Bergmann und Ruth Kraft waren von den Ergebnissen begeistert. „Es wurden von den Schülerinnen und Schülern jede Menge wunderschöne Motive gemalt, die fast alle das Prädikat Siegerbild verdient gehabt hätten“, sagt Kathrin Bergmann. Ruth Kraft ergänzt: „Aber letztlich mussten wir uns natürlich für ein Motiv entscheiden.“

Das stammt von der zehnjährigen Mathilda Kammel von der Zierenberger Fritz-Hufschmidt-Schule und stellt, so die glückliche junge Künstlerin, einen tief verschneiten märchenhaften Zauberwinterwald dar. Als Lohn für ihr kreatives Schaffen gab es für die Zierenbergerin einen vom Lions-Club ausgelobten Gutschein für eine Privatvorstellung im Wolfhager Kino mit bis zu acht Freundinnen und Freunden. Den Film darf Mathilda Kammel selbst auswählen.

Auf den Verkaufsstart des Lions-Adventskalenders, der seit 2011 in den Handel kommt und sich schnell zu einem Verkaufsschlager entwickelt hat, müssen die Interessenten noch bis Ende Oktober warten, dann wird er zum Preis von fünf Euro erhältlich sein. Auch in diesem Jahr verbergen sich hinter den 24 Türchen des Adventskalenders wieder attraktive Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von rund 5000 Euro, die von Sponsoren und Gönnern aus der Region gespendet wurden. Der aus dem Kalenderverkauf erzielte Reinerlös wird gemäß der Satzung des Wolfhager Lions-Fördervereins für soziale Zwecke, insbesondere für die Förderung von Kindern und Jugendlichen im gesamten Altkreis Wolfhagen verwendet.

Auch interessant

Kommentare