Es darf wieder in Gärten geguckt werden

Zierenberg: Beliebte Kulturreihe „GartenLiebe“ feierte verspäteten Auftakt auf Gut Escheberg

Der Kasseler Schauspieler Thomas Hof mit einer Henne auf dem Arm
+
Verwandelte Gut Escheberg zum Märchenwald: der Kasseler Schauspieler Thomas Hof. 

Viele Wochen schlummerte sie einen Dornröschenschlaf, oder weniger märchenhaft ausgedrückt: Die Kultur war zur Corona-Zwangspause verdonnert. Ausstellungen und Lesungen abgesagt, Konzerte und Festivals auf virtuelle Bühnen verschoben, Veranstaltungskalender wie leergefegt.

Nun kehrt die von vielen schmerzlich vermisste Kultur zurück, ganz sachte, und verzückt Besucher, die in den Genuss kommen, beim stark reglementierten Einlass berücksichtigt zu werden. So auch am Sonntag im Park von Gut Escheberg bei Zierenberg, der am südlichen Abhang des namengebenden Berges zum Schauplatz einer nicht alltäglichen Darbietung wurde.

Individuell und zauberhaft, wie die Landschaft im Naturpark Habichtswald, feierte die Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“ der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Habichtswald (TAG) ihren Auftakt mit einer Botschaft, die in diesen Tagen vielleicht an Bedeutung noch zugenommen hat: „Was ich will, das kann ich“.

Thomas Hof als Protagonist

Frei nach dem Motto des Grimmschen Märchens „Der Trommler“, zog der Kasseler Schauspieler Thomas Hof als Protagonist mit seiner erfrischend-lebendigen Art die knapp 30 Besucher in seinen Bann und verwandelte den schon im 19. Jahrhundert als Treffpunkt von Künstlern bekannten Landschaftspark des Gutshofes der Familie von der Malsburg in einen Märchenwald.

Unterstützt durch Naturparkführerin Monika Faupel, die des Trommlers Mutter verkörperte, galt es Abenteuer zu bestehen während des gut einstündigen Spaziergangs an einem der schönsten Fleckchen im Wolfhager Land, bis der Trommler schließlich seine Prinzessin in die Arme schließen durfte.

Das kam nicht nur beim Publikum an, auch Mitorganisatorin Sabine Schwarzer von der TAG war restlos begeistert und glücklich noch dazu, dass die „GartenLiebe“ nun doch noch in Schwung kommt. „Wir feiern hier in Escheberg unseren verspäteten Auftakt, eigentlich sollte die ‘GartenLiebe‘ schon im Mai beginnen“, sagt sie traurig.

„Alles war fertig geplant, die Werbemittel vorbereitet, Gespräche mit Gartenbesitzern gelaufen, das Rahmenprogramm gebucht, und dann kam Corona.“ Ein Großteil der geplanten Veranstaltungen sei leider gestrichen, sagt Schwarzer und erklärt, dass die Hygiene- und Abstandsregelungen vielerorts nicht umzusetzen seien.

Kern der beliebten Veranstaltungsreihe sei schließlich, dass private Gartenbesitzer an verschiedenen Terminen ihre Gärten öffnen und zu ihrer ganz persönlichen Gartenkunst einladen. Umso mehr freue sie sich nun, dass neben den vielen Absagen einige wenige Termine bestehen bleiben können.

Grimmsche Trommler-Familienführung kommt zurück

So kommt etwa die grimmsche Trommler-Familienführung am Samstag, 15. August, wegen der großen Nachfrage zurück nach Escheberg. Der Eintritt beträgt für Kinder drei Euro, Erwachsene zahlen acht Euro. Anmeldung beim Tourist.Marketing Bad Emstal unter Telefon 05624- 999714 oder per Mail an tourismus@bad-emstal.de, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen Teilnehmer ihre Kontaktdaten angeben. Das entsprechende Formular finden Interessierte unter naturpark-habichtswald.de, so auch Informationen zu weiteren „GartenLiebe“-Terminen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.