10.000 Euro für guten Zweck bei Golf-Trophy erspielt

Benefiz-Golfturnier: Der Vorstandschef der Bank Jürgen Weber (von links) übergab das Geld an Claudia Röllke (zweite Vorsitzende, mit Sohn Leif), Frauke Döring (Vorsitzende, mit Tochter Anna), Filialleiterin Christina Vogt und Röllkes Ehemann Axel. Foto:  Dilling

Escheberg. Geldsegen für den Verein für krebskranke Kinder in Kassel: Zum Abschluss des Benefiz-Golfturniers der Sparda-Bank Hessen auf der Golfanlage Gut Escheberg übergab Vorstandschef Jürgen Weber 10.000 Euro an Vorstandsmitglieder des Vereins, der Familien und Geschwistern schwerstkranker Kinder den Alltag erleichtert.

67 Kunden des Kreditinstituts hatten sich an der Sparda-Golf-Trophy beteiligt. Die Startgelder wurden gespendet, die Bank legte einen Bonus von 400 Euro für jeden weit überdurchschnittlichen Golfschlag („Birdie“) drauf und rundete die Spendensumme schließlich noch einmal auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.