Mit Lockerung wird wieder gesungen

Evangelische Kirche und Nachbarschaftsverbund laden ein

Mit Abstand wird im Kirchgarten in Zierenberg wieder gesungen: Interessierte sind herzlich eingeladen.
+
Mit Abstand wird im Kirchgarten in Zierenberg wieder gesungen: Interessierte sind herzlich eingeladen.

Endlich wieder singen heißt es im Kirchgarten in Zierenberg. Die Coronazahlen seien deutlich gesunken, die Situation entspanne sich zusehends, teilen die Veranstalter mit.

Zierenberg/Wolfhagen – Und nach einem langen dreiviertel Jahr könne man sich nun zumindest draußen wieder zwanglos zum gemeinsamen Singen treffen, heißt es weiter.

Daher laden die Evangelische Kirchengemeinde Zierenberg und der Nachbarschaftsverbund Oberes Warmetal zum Singtreff in den Kirchgarten der Stadtkirche Zierenberg ein.

Jeder sei herzlich willkommen zu Liedern, Kanons, sommerlichen Melodien und Modern und Traditional Gospel. Die Treffen sind jeweils donnerstags von 18 bis 19 Uhr, zunächst am 10. Juni. Weitere Treffen sind im Juni geplant: am 17. und 24.

Alles geschehe den aktuellen Corona-Regeln gemäß unter freiem Himmel, mit Erfassung der Kontaktdaten, ohne Maskenverpflichtung, aber mit den gebotenen Abständen zueinander.

„Gut, dass das gemeinsame Singen uns zu verbinden weiß“, teilen die Veranstalter mit und freuen sich auf die Teilnehmer. Auch Kirchenmusikdirektor Bernd Geiersbach aus Wolfhagen hofft, dass die Chormusik bald wieder starten kann. „Unsere landeskirchlichen Regeln sagen zur Zeit, dass wir nur draußen proben können, mit Abstand und Testung“, so Geiersbach.

Für die Blechbläser könne man das einigermaßen umsetzen und wolle nächste Woche mit einer ersten Probe hinter der katholischen Kirche beginnen.  

Anmeldung: Interessierte können sich melden bei Kantorin Henrike Wischerhoff: henrike.wischerhoff@t-online.de „Singtreff“ oder per Telefon 05671 / 509460. (Monika Wüllner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.