Drei Tage vor dem Freundschaftsspiel gegen Bundesligist Melsungen siegt Zierenberg 32:16

HSC rückt auf Platz drei vor

+
Energisch: Marcel Kunz zieht an einem Baunataler Gegenspieler vorbei und erzielt eines seiner insgesamt vier Tore.

Fünfter Sieg im sechsten Spiel - Zierenbergs Handballer setzten sich in vertrauter Halle gegen die HSG Baunatal II mit 32:26 (15:16) durch und stehen nun auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksoberliga.

Es wurde die erwartet schwere Partie für die Zierenberger, die gedanklich schon beim Freundschaftsspiel gegen Bundesligist MT Melsungen waren. „Das hatte ich befürchtet“, gab sich Trainer Thomas Dittrich hellseherisch. „Es ist schwer seine Gedanken beim Alltagsgeschäft zu haben, wenn ein so großer Gegner erwartet wird.“

Die HSC-Spieler taten sich anfangs schwer und lagen mehrfach mit drei Treffern hinten. Dies aber nicht, weil sie schlechter waren als ihre Gegenüber, sondern weil sie unzählige Torchancen ausließen und in der Abwehr nicht konzentriert zu Werke gingen.

Die Baunataler dagegen nutzten ihre Möglichkeiten, sie fanden immer wieder ihren Kreisläufer und kamen zu leichten Toren. Die Gäste führten zur Pause mit 16:15.

Nach Wiederanpfiff hatten sich die Gastgeber gefangen, agierten geschlossener in der Abwehr und brachten nun die Bälle sicher im HSG-Tor unter. Bis Mitte der zweiten Halbzeit hatten sich die Zierenberger mit sieben Toren abgesetzt. Beim Stand von 29:22 ließ die Konzentration erneut nach und es dauerte fast zehn Minuten, ehe die Zierenberger zu ihrem 30. Treffer kamen.

Dass es dennoch bei sechs Treffern Differenz blieb, hatten die favorisierten Warmetaler ihrem Torhüter Jens Rudolph zu verdanken, der in der Schlussphase einige Würfe der Baunataler entschärfte und seinen Feldspielern so leichte Tempogegenstoßtore ermöglichte. Bester Werfer beim letztendlich verdienten Erfolg war Kevin Schnitzer. Der Außenspieler brachte es auf elf Treffer.

Zierenberg:Zimmermann, J. Rudolph (Tor), Schindehütte 3, Richter, Barthel 1, Schnitzer 11, M. Kunz 4, Stiegenroth, Feller 2, A. Rudolph 1, Rode 2/1, Spangenberg 2, D. Kunz 2, Eckhardt 4/2. (rü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.