Piks für 82 Menschen aus zehn Schulen im Verbund

Impfaktion an der Schule

Haben gemeinsam eine Impfaktion für den Schulverbund Wolfhager Land organisiert: Tobias Schlutz (links) und Lars Grenzemann von der Elisabeth-Selbert-Schule bedankten sich bei Johanna Maniura-Körber (von links), Dr. Andrea Klocke-Serick und Ina Pech von der Oberelsunger Hausarztpraxis für ihr Engagement.
+
Haben gemeinsam eine Impfaktion für den Schulverbund Wolfhager Land organisiert: Tobias Schlutz (links) und Lars Grenzemann von der Elisabeth-Selbert-Schule bedankten sich bei Johanna Maniura-Körber (von links), Dr. Andrea Klocke-Serick und Ina Pech von der Oberelsunger Hausarztpraxis für ihr Engagement.

Ob Zeugnisausgabe im Drive-In-Verfahren oder Toiletten-Ampel, die Zierenberger Elisabeth-Selbert-Schule ist in der Corona-Pandemie schon mehrfach durch außergewöhnliche Ideen und Aktionen aufgefallen. Jetzt wurden auch Impfungen angeboten.

Wolfhager Land - Nun sind Schulleiter Lars Grenzemann und seine Kollegen auch in Sachen Impfen neue Wege gegangen und haben kurz vor Weihnachten eine eigene Impfaktion initiiert, überwiegend für Auffrischimpfungen.

„Das war eine ganz schöne Herausforderung, wir sind ja schließlich kein Impfzentrum und haben so was zum ersten Mal gemacht“, sagt Grenzemann, der die Aktion gemeinsam mit seinem Stellvertreter Tobias Schlutz und in enger Zusammenarbeit mit der Hausärztin Dr. Andrea Klocke-Serick organisiert hat. Besonderheit: Nicht nur Lehrer, Mitarbeiter und auch einige Schüler der ESS konnten sich zum Piks in der Oberelsunger Praxis anmelden.

„Wir wollten ein Angebot für den gesamten Schulverbund schaffen“, sagt Grenzemann und freut sich, dass insgesamt 82 Menschen aus zehn Schulen geimpft werden konnten, 42 mal mit Biontech, 40 mal mit Moderna, und das auch, weil die Beschaffung des Impfstoffes dank des Landkreises so problemlos funktioniert habe. „Das Zusammenspiel aller war wirklich hervorragend“, findet auch Klocke-Serick. „Wenn alle zusammenarbeiten, kann eben auch ganz unkompliziert etwas gelingen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.