Sportler war auf die Startbahn gelaufen

Zwei Verletzte bei Absturz von Segelflugzeug bei Zierenberg: Polizei sucht nach Jogger

+
Ein Segelflugzeug vom Typ Schleicher ASK 21 ist am Donnerstag am Hohen Dörnberg abgestürzt.

Ein Segelflieger ist am frühen Donnerstagabend auf dem Segelfluggelände "Hoher Dörnberg" im Bereich Zierenberg abgestürzt. Die zwei Insassen wurden schwer verletzt. 

Aktualisiert am 26. April, 13.02 Uhr - Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, befand sich der 46-jährige Fluglehrer mit seiner 17-jährigen Flugschülerin gerade in der Startphase, als ein bisher unbekannter Jogger die Startbahn passierte. Ein weiterer Flugschüler, der am Boden die Flugsicherung übernahm, bemerkte den Mann und ließ den Start unverzüglich abbrechen. Der Segelflieger, der sich gerade im Steigflug befand, stürzte daraufhin aus etwa fünf Meter Höhe auf die Landebahn.

Die Feuerwehr Zierenberg musste die Kanzel mit hydraulischem Gerät entfernen, um die Insassen zu befreien. Der Fluglehrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen werden musste. Auch die 17-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus. Laut Polizei besteht am Freitagmittag bei beiden keine Lebensgefahr.

Am Segelflieger vom Typ Schleicher ASK 21 entstand nach vorsichtiger Schätzung der Polizei ein Schaden von etwa 25.000 Euro.

Nachdem am Donnerstagabend die Polizei den Jogger und auch weitere Zeugen aufrief, sich zu melden, gingen bereits ein paar wenige Hinweise bei der Polizei ein. Der Jogger selbst hat sich bislang nicht gemeldet. Die Kasseler Kripo geht nun diesen Hinweisen nach, um die Identität des Läufers zu klären. Auch der genaue Unfallhergang soll dabei geklärt werden.

Polizei sucht Jogger 

Die Polizei sucht den Jogger, auf den folgende Beschreibung zutreffen soll: Der Mann mit dunklen Haaren trug eine kurze, schwarze Radlerhose und ein hellblaues, kurzärmeliges Oberteil. Womöglich hat er auch ein Headset getragen. Mittlerweile ist auch bekannt, dass er zwischen 30 und 35 Jahre alt gewesen sein könnte und eine sportlich schlanke Figur gehabt haben.

Hinweise: Polizei Wolfhagen, Tel. 0 56 92 / 9 82 90

Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt

Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV
Segelflugzeug bei Zierenberg abgestürzt
 © HessennewsTV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.