Handball-Bezirksoberliga: Dettmer und Duketis nach 31:30 verabschiedet

Knapper Heimsieg für HSC Zierenberg

+
Ein Tor im letzten Heimspiel: Mirko Dettmer verlässt den HSC Zierenberg.

Zierenberg. Zierenbergs Bezirksoberliga-Handballer gewannen ihr letztes Heimspiel gegen die HSG Twistetal mit 31:30 (18:14).

Die Mannschaft von Spielertrainer Mirko Dettmer, der gemeinsam mit Dino Duketis den Verein verlassen wird, erwischte den besseren Start und ging durch zwei Treffer von Steffen Jakob in Führung.

In der Folge entwickelte sich ein intensiver Schlagabtausch zwischen dem Tabellenvierten und dem Dritten. Erst nach 20 Minuten gelang es dem leicht favorisierten Relegationsaspiranten mit drei Treffern in Folge in Führung zu gehen. Die Warmetaler hatten Mitte der ersten Halbzeit Pech mit drei Pfostentreffern, gingen aber mit 18:14 in die Halbzeit.

Die Twistetaler ließen nicht locker und blieben nach der Pause weiter im Rennen. Die Zierenberger zeigten sich jedoch wenig beeindruckt, sie spielten konzentriert weiter. Ihr Kampfgeist wurde belohnt. Am Ende bejubelten sie einen knappen, aber verdienten Erfolg. „Ich bin stolz auf diese Mannschaft, mit der ich in den vergangenen Jahren viele schöne Erlebnisse hatte,“ sagte Mirko Dettmer.

Auch Dino Duketis blickte mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. „Ich werde euch sehr vermissen. Es hat Spaß gemacht, mit euch zusammen zu spielen. Nun freue ich mich auf die Traineraufgabe in Wehlheiden.“

Beide wurden mit Präsenten verabschiedet. „Wir verlieren mit Mirko einen Mann, der mehr als nur ein Trainer war. Er hat sehr viel für den Verein getan“, lobte Bernd Rehrmann. Der HSC-Sportwart dankte auch Dino Duketis: „Es hat allzeit Spaß gemacht, dir zuzusehen.“

Zierenberg: J. Rudolph, Meyer (Tor), Rode 2, D. Kunz 2, M. Kunz 3, Weber 1, De. Schindehütte 1, Duketis 10/1, Feller 1, Richter, Dettmer 1, Barthel, Jakob 4, Pfeiffer 3, Schnitzer 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.