Polizei stellt bei Magdeburg Auto aus Oelshausen sicher

Mit gestohlenem Wohnmobil in Kontrolle geraten

+
Mit gestohlenem Wohnmobil in Kontrolle geraten

Weit kamen die Diebe mit ihrer Beute nicht: In der Nacht zum Samstag hatten sie sich nach Angaben eines Sprechers der Polizei Wolfhagen gewaltsam Zugang zum Gelände der Firma Waas in Oelshausen verschafft und ein Wohnmobil im Wert von 55.000 Euro entwendet.

Die Fahrt der Diebe endete in einer Polizeikontrolle – auf der Autobahn bei Magdeburg war das Fahrzeug den Beamten aufgefallen. Das Wohnmobil, ein Fiat Knaus Tabbert, wurde sichergestellt.

Wie die Polizei Wolfhagen mitteilte, hatten die Eindringlinge zunächst Kennzeichen von einem zugelassenen Fahrzeug abmontiert und diese an das gestohlene Wohnmobil montiert. Die Beamten gehen davon aus, dass der Wagen kurzgeschlossen wurde, um mit ihm das Gelände zu verlassen.

Als der Eigentümer der Oehlshäuser Firma den Diebstahl bemerkte, konnte ihn die Polizei bereits beruhigen. Das entwendete Fahrzeug kann in Magdeburg abgeholt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.