Mädchen gingen zur Polizei

Nach sexueller Belästigung in Regio-Tram: 25-Jähriger festgenommen

Zierenberg/Kassel. Der Fall von der sexuellen Belästigung Anfang Januar in der Regio-Tram zwischen Zierenberg und Kassel wurde von der Bundespolizei jetzt mit Hilfe der Videoaufzeichnungen aufgeklärt.

Die Beamten ermittelten einen 25-jährigen Aserbaidschaner aus Wolfhagen.

Wie die Polizei mitteilt, waren die beiden 14- und 16-jährigen Mädchen aus Zierenberg am 9. Januar mit der Regio-Tram in Richtung Kassel unterwegs. Der damals Unbekannte soll die Schülerinnen verbal und mit deutlichen sexuell ausgerichteten Gesten belästigt haben. Nach der Ankunft in Kassel sprachen die Teenager sofort eine Streife der Bundespolizei an und erstatteten Strafanzeige.

Die beiden Mädchen waren verängstigt. „Wir hatten ein mulmiges Gefühl“, sagten sie den Beamten der Bundespolizei. Vor wenigen Tagen konnten die Beamten den 25-Jährigen nun anhand des Bildmaterials und durch Zeugenaussagen eindeutig als Tatverdächtigen identifizieren. Nun hat die Bundespolizeiinspektion Kassel gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. 

Rubriklistenbild: © dpa/Sven Hoppe/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.