1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Zierenberg

Am Samstag starten die Zierenberger Kolpingnarren in die neue Session

Erstellt:

Von: Paul Bröker

Kommentare

Die Prinzengarde von 2020 hält rote Samtkissen mit den Insignien in die Kamera.
Orden für das närrische Dreigestirn: Die Prinzengarde von 2020 präsentiert die Insignien auf dem Samtkissen. © Stefan Podlaha/nh

Nach zwei Jahren Pause startet in Zierenberg wieder das närrische Treiben. Die Kolpingnarren treffen derzeit ihre Vorbereitungen für die Session 2023.

Zierenberg – Zwei Jahre lang haben die Zierenberger Kolpingnarren pausiert, am Samstag starten sie nach zwei Jahren Pause wieder in die Session. Das Coronajahr 2021 sei für die Karnevalisten ein Totalausfall gewesen, teilt Präsident Stefan Podlaha mit. Frühzeitig sei klar gewesen, dass die Live-Veranstaltungen ausfallen müssen – zum Selbstschutz aller Beteiligten. Auch Gardetraining und Zusammenkünfte der Karnevalisten seien wochenlang nicht möglich gewesen. Die Karnevalisten hätten sich aber nicht geschlagen gegeben. Stattdessen sei die Sessionseröffnung mit über 300 zugeschalteten Personen live im Internet übertragen worden.

Friedensgebet statt Karneval

Im Jahr 2022 seien aufgrund der Omikron-Variante noch immer keine Saalveranstaltungen möglich gewesen. Geplant war jedoch eine große Freiluftveranstaltung am Zierenberger Marktplatz am Karnevalssamstag. „Der Marktplatz war schon festlich dekoriert, als am Altweiber-Donnerstag der russische Angriff auf die Ukraine begann und die Veranstaltung in Absprache mit dem Bürgermeister kurzfristig abgesagt wurde“, berichtet Stefan Podlaha. Stattdessen habe man sich mit vielen anderen Zierenberger Bürgern am Rosenmontag zu einem Friedensgebet auf dem Marktplatz getroffen.

Nun aber seien die Garden wieder topfit, die Büttenredner gäben ihren Reden den letzten Schliff und die noch fehlenden Kostüme würden genäht. Mit närrischen Rumm-Buff-Nuff-Rufen fiebern die Kolping-Narren folgenden Veranstaltungen entgegen:

Der Straßenkarneval beginnt am Rosenmontag, 20. Februar, um 10 Uhr auf dem Zierenberger Marktplatz. Um 11.11 Uhr werden dann die Kolpingnarren das Rathaus erstürmen und Bürgermeister Rüdiger Germeroth die Stadtschlüssel abnehmen. Zu Narrentanz, Polonaise und Rosenmontagsstimmung auf dem Marktplatz sind alle Zierenberger Bürger willkommen. (Paul Bröker)

Auch interessant

Kommentare