Feuerwehr Zierenberg musste anrücken

Verspätung und Ausfälle: Schwelbrand in Regio-Tram gelöscht

+
Zu einem Schwelbrand eines Turboladers kam es am Montagmittag am Zierenberger Bahnhof: Die Regio-Tram musste abgeschleppt werden, dadurch kam es zu Verspätungen und Zugausfällen auf der Strecke zwischen Wolfhagen und Ahnatal.

Wolfhagen/Zierenberg. Zugausfälle und Verspätungen: Am Montag kam es zu einem Zwischenfall auf der Regiotram-Strecke zwischen Wolfhagen und Ahnatal. Ein Brand war die Ursache.

Die Feuerwehr Zierenberg musste am Montag gegen 14 Uhr zum Bahnhof ausrücken. In der Regio-Tram 4, einer Diesel-Regio-Tram mit Doppeltraktion, die zwischen Wolfhagen und Kassel verkehrt, kam es laut Pressesprecherin Heidi Hamdad zu einem Schwelbrand eines Turboladers.

Der Turbolader wurde von einer automatischen Löschanlage gelöscht, dennoch musste die Feuerwehr Zierenberg anrücken. Wie es zu dem Brand kommen konnte, werde nun in der Werkstatt in Kassel geprüft, berichtete Heidi Hamdad gegenüber der HNA.

Durch die Sperrung der Strecke zwischen Wolfhagen und Ahnatal kam es zu einigen Zugausfällen und -verspätungen. Es gab keine Verletzten, teilte Hamdad mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.