Verhandlungen sind gelaufen

Busverkehr: Weniger Fahrten von Burghasungen nach Wolfhagen

Die Burghasunger können tagsüber bald nicht mehr mit dem Bus nach Wolfhagen fahren. Nur morgens oder abends.
+
Die Burghasunger können tagsüber bald nicht mehr mit dem Bus nach Wolfhagen fahren. Nur morgens oder abends.

Alle zehn Jahre wird der Busverkehr zwischen Zierenberg und dem Wolfhager Land neu überprüft, ebenso die Frequentierung. Ziel ist es, den Buslinienverkehr zu optimieren.

Zierenberg – Die Stadtverordneten in Zierenberg haben jetzt dem Fahrplanwechsel zugestimmt und damit Geld im Haushalt in Höhe von 16 000 Euro (jährlich) bereitgestellt. Allerdings nicht ohne Diskussion, denn für Menschen in Burghasungen sind mit der Planänderung Einschränkungen verbunden.

Morgens fährt ein Schulbus nach Wolfhagen, hier dürfen auch Nicht-Schüler mitfahren, und in den Abendstunden fährt ein Bus, um Bewohnern von Burghasungen kulturelle Veranstaltungen in Wolfhagen ermöglichen zu können.

Die Busse fahren nur noch in Richtung Kassel stündlich

Burghasungen wird künftig mit den zusätzlichen Fahrten von und nach Kassel bedient. Das heißt weiterhin stündlich, jedoch nur in Fahrtrichtung Kassel. Die Fahrten von und nach Wolfhagen bedienen dann Burghasungen nicht mehr. Damit kann die Fahrzeit Richtung Oelshausen und Istha beschleunigt werden, teilt der NVV mit.

Die Verhandlungen zu den Fahrplänen sind allerdings gelaufen, wie Bürgermeister Rüdiger Germeroht (SPD) bekannt gab. Die mangelnde Kommunikation zwischen Ortsbeiräten und Verwaltung, die in der Sitzung angemahnt wurde, geht allerdings auf die Zeit vor Germeroths Amtsübernahme zurück.

„Burghasungen abzuschneiden ist nicht gut“

„Alle Ortsbeiräte sind im Jahr 2020 angeschrieben worden und hatten keine Einwände“, sagte Germeroth. Daraufhin habe der Landkreis Kassel Verhandlungen mit dem NVV geführt. Dem Beschluss jetzt nicht zuzustimmen würde ein Novum darstellen und das Thema dürfte für ein Jahr nicht mehr auf die Tagesordnung der Stadtverordnetensitzung.

Einig waren sich alle Fraktionen, dass es Nachverhandlungen geben müsse. „Burghasungen abzuschneiden ist nicht gut“, sagte Dr. Bärbel Mlasowsky, UFW. Ihre Fraktion werde dem Antrag schweren Herzens zustimmen. Zum Antrag Nein zu sagen, sei aber auch nicht der richtige Weg.

Sie plädierte dafür, das bestehende AST-Fahrzeug (Anrufsammeltaxi) in Habichtswald mit Burghasungen zu koppeln. Letztlich stimmten 23 Stadtverordnete dem Fahrplanwechsel zu, zwei stimmten dagegen und drei enthielten sich.

Buslinien, die das Stadtgebiet Zierenberg betreffen, bleiben bestehen

Das derzeit schon bestehende Buslinienbündel „104 Wolfhager Land“ ist zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 europaweit neu auszuschreiben. Es betrifft für Zierenberg die Busverkehre der Linien: 110: Kassel-Habichtswald-Burghasungen-Oelshausen-Wolfhagen, 120: Wolfhagen-Oberelsungen-Oberelsunger Bahnhof-Breuna-Warburg, 117: Schülerbeförderung und 118: AST-Verkehr: Ehlen-Zierenberg-Naturparkzentrum (neu).

Bei den Buslinien, die das Stadtgebiet Zierenberg betreffen, bleiben die bisherigen Routen und Zeittaktungen überwiegend bestehen. Die bisherige Buslinie 117 (Oelshausen-Burghasungen-Bahnhof Zierenberg-Naturparkzentrum und zurück), die nur an Wochenenden und Feiertagen im Zweistundentakt verkehrt, wird durch ein Anrufsammeltaxi (AST) ersetzt.

Burghasungen soll wieder in den Fahrplan aufgenommen werden

Geplant ist, das AST-Angebot (Liniennummer 118) auf der Strecke Ehlen-Zierenberg-Naturparkzentrum montags bis sonntags im Stundentakt in der Zeit von 8 bis 19 Uhr anzubieten.

Mit einem Umstieg zwischen den Linien 110 in Ehlen, aus Oelshausen und Burghasungen kommend in die AST-Linie 118, besteht so auch sieben Tage in der Woche wieder eine Verbindungsmöglichkeit.

Ob eine Mitfahrbank eine Lösung für Burghasungen sein könnte, konnte keiner der Stadtverordneten sagen. Auch nicht, wie viele Menschen in Burghasungen tagsüber überhaupt eine Busverbindung nutzen. Der Tenor der Stadtverordneten war jedoch am Ende eindeutig: Burghasungen soll wieder in den Fahrplan aufgenommen und nicht abgehängt werden. (Monika Wüllner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.