A44 bei Zierenberg: Unbekannte stahlen Baufahrzeuge im Wert von 70.000 Euro

+

Zierenberg. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch von einer Baustelle auf der Autobahn 44 bei Zierenberg einen Bagger, einen Radlader und ein Anbaugerät für den Radlader gestohlen.

Der Schaden beläuft sich nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch auf rund 70.000 Euro. Ein Bauarbeiter hatte den Diebstahl am Morgen gegen 6.45 Uhr entdeckt und die Autobahnpolizei alarmiert.

Nach den Erkenntnissen der Beamten waren die Täter vermutlich über die Landesstraße zwischen Zierenberg und Oberelsungen zu der Autobahnbaustelle gelangt. „Dort schnitten sie einen Wildschutzzaun auf und verluden die Baustellenfahrzeuge vermutlich auf einen Lastwagen“, sagte Jungnitsch.

Über Landesstraße geflohen 

Den Ermittlungen der Beamten von der Autobahnpolizeistation Baunatal zufolge schlugen die unbekannten Täter zwischen Dienstagabend, 17 Uhr, und Mittwochmorgen, 6.45 Uhr, zu. Mit dem Lastwagen transportierten die Täter die Baufahrzeuge auf der Landesstraße 3214 entweder in Richtung Zierenberg oder Oberelsungen ab.

Die Baustelle befindet sich auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Kassel (Kilometer 24,8) zwischen der Tank- und Rastanlage Bühleck und dem Parkplatz Bärenberg.

Hinweise: An die Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.