Niemand wurde verletzt

Zug überrollte leeren Rollstuhl bei Zierenberg

Oberelsungen. Ein leerer Rollstuhl auf den Gleisen am Bahnhaltepunkt Oberelsungen-Zierenberg war am Samstag Auslöser einer Schnellbremsung eines Zuges.

Angaben der Polizei zur Folge hatten Unbekannte den Stuhl platziert. Die Kurhessenbahn, die mit 100 Kilometern pro Stunde unterwegs war, überrollte das Hindernis nach einer Schnellbremsung.

Verletzt wurde niemand. Der Zug wurde leicht beschädigt und musste zur technischen Durchsicht in die Werkstatt nach Kassel. Ein nachfolgender Lokführer beobachtete drei Jugendliche, die den zerstörten Stuhl von den Gleisen holten. Ob diese Jugendlichen für den Rollstuhl auf dem Gleis verantwortlich waren, bleibt offen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter Tel. 05 61/81 61 60, der kostenfreien Servicenummer 08 00/68 8 80 00 oder über www.bundespolizei.de zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.