Kartendienst Bing Maps

3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen

+
Dank Anbindung der Karten-App an die Suchmaschine Bing können Windows-10-Nutzer Städte und Gebäude in einer 3D-Ansicht bestaunen. Foto: dpa-infocom

Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern zur Verfügung, die mit Windows 10 arbeiten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Unter Windows 10 lassen sich schnell und bequem 3D-Ansichten von Städten und Gebäuden abrufen. Windows 10 enthält eine Karten-App mit Anbindung an die Suchmaschine Bing.

Über den Kartendienst Bing Maps stehen umfangreiche 3D-Ansichten von vielen Städten bereit - auch aus Deutschland. Hier lassen sich Gebäude und komplette Städte aus der Luft bestaunen. Um die 3D-Funktion der Karten-App von Windows 10 zu starten, genügt ein Klick im Menü "Start" auf "Karten". Dann oben rechts auf das 3D-Symbol klicken, zwischen dem Stift und dem Person-Symbol.

Auf der linken Seite des Fensters erscheint jetzt eine Liste. Hier oben "Deut" tippen und dann den Vorschlag "Deutschland" auswählen. Anschließend erscheinen Miniaturen aller deutschen Städte, die als 3D-Ansicht verfügbar sind. Die Ansichten sind interaktiv. Das bedeutet: Sie lassen sich nach Belieben verschieben und bewegen - wie in einem echten Modell.

Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.