So geht's

3D Touch für Schnellzugriff auf Einstellungen nutzen

+
Per 3D Touch können Einstellungen wie WLAN und Bluetooth ein- und ausgeschaltet werden. Foto: Andrea Warnecke

Wer nicht alle stromfressenden Module seines iPhones oder iPads in Betrieb haben will, kann sie ausschalten und somit die Akkulaufzeit verlängern. Doch man muss sich nicht mühsam durch alle Einstellungen klicken.

Berlin (dpa/tmn) - Wer an die Einstellungen für WLAN, Bluetooth und das Mobilfunknetz möchte, hat auf iPhones oder iPads zwei Möglichkeiten. Der lange Weg führt über den Klick auf die Einstellungen und die entsprechenden Menüpunkte.

Der kurze Weg ist 3D Touch (ab dem iPhone 6S): Ein starker Druck auf das Einstellungen-Icon listet schnell die vier Punkte Bluetooth, WLAN, Mobile Daten und Batterie auf. Ein weiterer Klick führt direkt dort hin.

Das ist etwa praktisch, wenn man schnell den Stromsparmodus einstellen oder WLAN und Bluetooth auch wirklich ausschalten möchte. Seit iOS 11 lassen sich die Funkschnittstellen über das Kontrollzentrum nämlich nur noch unterbrechen und nicht mehr abschalten.

Der beherzte Druck auf das Einstellungen-Icon führt auch bei einigen Android-Telefon direkt zu den Einstellungen für WLAN, Daten und Akku, so zum Beispiel bei Googles aktuellen Pixel-2-Smartphones.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.