Mit digitalem Archiv bis ins Jahr 1945

Neue Abo-Plattform: „Meine HNA“ ist Ihre HNA

+

Neu, modern, mobil: Die HNA hat den Abo-Bonus-Bereich für Abonnenten grundlegend überarbeitet und fit gemacht für die Nutzung auf mobilen Endgeräten. Alle Angebote und das neue digitale Archiv, das bis ins Jahr 1945 zurückreicht, gibt es ab sofort auf www.meinehna.de

Das Nachrichtengeschäft ist eine schnelle Branche. Jeden Tag jagt eine Meldung die nächste. Was gestern war, zählt heute oft nicht mehr. Doch Zeitungsnachrichten sind auch Teile des Lebens: Bedeutende Ereignisse und berührende Geschichten sind vielen Lesern oft zu wichtig, als dass sie für immer von der Vergangenheit verschluckt werden.

Damit das nicht passiert, gibt es nun das digitale Archiv unserer Zeitung. Seit dem 1. April ist es Teil unseres Angebots auf „Meine HNA“, das für Abonnenten eine Reihe an besonderen Services bereit stellt. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neu gestalteten Abo-Plattform:

Was ist das digitale Archiv?

Das digitale Archiv ist eine Sammlung alter HNA-Ausgaben, die im PDF-Format auf Computern, Tablets oder Smartphones gelesen und heruntergeladen werden können. Es beinhaltet alle Kassel-Ausgaben der HNA seit 1945 und die anderen Lokalausgaben seit 2006. Um diesen Service anbieten zu können, haben wir alte Zeitungen aus dem Archiv geholt und sie aufwändig einscannen lassen.

Wie kann ich das digitale Archiv nutzen? 

Das Archiv ist verfügbar für Abonnenten der Pakete HNA-Komplett (mit Printausgabe) und HNA-Digital. Der Zugriff erfolgt auf die Abo-Plattform „Meine HNA“, die Sie direkt über die Adresseingabe www.meinehna.de erreichen. Auf HNA.de gelangen Sie von jeder Seite aus über den Verweis „Meine HNA“ rechts oben im Seitenkopf zum Angebot. Nach der Anmeldung steht das Archiv mit nur einem weiteren Mausklick zur Verfügung.

Wer kann das Archiv nutzen und unter welchen Bedingungen?

Abonnenten können die archivierten HNA-Ausgaben kostenfrei lesen, speichern oder ausdrucken. Das Volumen legt bei täglich zwei Ausgaben oder 50 Seiten.

Gibt es weitere Neuerungen bei „Meine HNA“? 

Das Angebot für Abonnenten wurde konsequent für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert, damit Anwender auch von unterwegs über Smartphones oder Tablet-PCs auf alle Funktionen Zugriff haben. Auch wurde die Seite bewusst schlank und übersichtlich gestaltet, damit von unterwegs nicht unnötiges Datenvolumen in Anspruch genommen werden muss. Das spart zum einen Kosten, zum anderen wird die Seite dadurch deutlich schneller geladen.

Im bisherigen Abo-Bonus-Bereich konnte man auch das aktuelle ePaper lesen. Geht das immer noch?

Abonnenten können nach wie vor zusätzlich zu ihrer gedruckten Ausgabe die elektronische Version der abonnierten Zeitung lesen. Auch das aktuelle ePaper ist nach der Anmeldung auf „Meine HNA“ mit einem Mausklick zu erreichen. Für Tablet-Computer und Smartphones gibt es zusätzlich eine kostenlose App für das ePaper – erhältlich im App-, Windows- und Google-Play-Store sowie bei Amazons Apps für den Kindle.

So funktioniert das ePaper der HNA

So funktioniert das ePaper der HNA

Was bietet „Meine HNA“ außerdem?

Abonnenten finden in ihrem Konto bei „Meine HNA“ alle Informationen zu ihrem Abo. Sie können diese verwalten, eine Umzugsadresse angeben und die HNA während ihres Urlaubs umleiten. Außerdem gibt es für Abonnenten eine große Auswahl an Rabatten, die als PDF über den Navigationspunkt Abo-Vorteile abgerufen werden können.

Der E-Mail-Push-Service des alten Angebots wurde auch in „Meine HNA“ übernommen. Verbessert wurde die Konfiguration dieses Angebots, die ab sofort auch auf mobile Endgeräten vorgenommen werden kann. Stellen Sie sich Ihre personalisierte E-Mail aus Lokal- und Sportmeldungen, dem Kinoprogramm in der Region sowie aus dem Anzeigenangebot der HNA zusammen. Mails werden zweimal täglich verschickt. (ema/jna)

Diese und viele weitere Fragen rund um das Abo-Angebot unserer Zeitung beantworten wir auf www.meinehna.de auch in einer umfangreichen Hilfe-Rubrik.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.