Acer bringt 12-Zoll-Tablet mit Flüssigkeitskühlung

+
Acers Surface-Klon Switch Alpha kommt mit Flüssigkeitskühlung ab Juni für rund 799 Euro aufwärts in den Handel. Foto: Acer

Bei dem neuen Tablet Switch Alpha verwirklicht Acer vieles, was technisch jetzt möglich ist. Dabei wurde nicht nur der herkömmliche Lüfter ersetzt, sondern auch die Leistung erhöht.

New York (dpa/tmn) - Acer hat ein Windows-10-Tablet mit zwölf Zoll großem Bildschirm (2160 zu 1440 Pixel) und Intels Core-Prozessoren der sechsten Generation vorgestellt.

Optisch stark an Microsofts Surface angelehnt, kommt das Switch Alpha mit einer Flüssigkeitskühlung statt beweglicher Lüfter. So soll der Notebook-Tablet-Hybrid besonders leise arbeiten.

Bei der Ausstattung sind bis zu 512 Gigabyte (GB) SSD-Speicher, bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und Intels Core i3 - i7 Prozessoren möglich. Auch mit an Bord: USB-3.1-Typ-C, Dual-Band-WLANac, Bluetooth und ein Speicherkartensteckplatz. Über die magnetisch angeschlossene Tastatur mit Touchpad ist eine Notebookbedienung möglich, ansonsten wird das Tablet über den Touchscreen oder einen Bedienstift gesteuert. Das 900 Gramm schwere Switch Alpha (1250 Gramm mit angeschlossener Tastatur) ist ab Juni für 800 Euro aufwärts erhältlich.

Optional gibt es auch ein Schreibtischdock mit WLAN-Unterstützung und weiteren Anschlüssen für Peripheriegeräte, Netzwerk und Bildschirme. Es kostet rund 300 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.