Verbraucherzentrale warnt

Achtung Virus! Diese E-Mails sollten Sie sofort löschen

Die Verbraucherzentrale Bayern warnt vor gefälschten Mails, die einen Virus enthalten. Der Absender wirkt serös - doch die Nachrichten sollte man sofort löschen.

Die Verbraucherzentrale Bayern warnt vor angeblichen GEZ-Mahnungen per E-Mail, mit denen Schadsoftware verbreitet wird. Die E-Mails seien als Mahnschreiben oder Aufforderungen zur Entrichtung des Rundfunkbeitrags per Lastschriftverfahren getarnt. "Verbraucher können davon ausgehen, dass es sich dabei um gefälschte Virus-Mails handelt", erklärte Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern am Donnerstag.

"Denn der Beitragsservice kommuniziert aus Datenschutzgründen grundsätzlich auf dem Postweg." Den Empfängern der dubiosen Mails wird geraten, keinesfalls Anhänge oder Links solcher E-Mails zu öffnen, nichts auszufüllen und keine persönlichen oder kontobezogenen Daten preiszugeben.

"Egal wie plausibel die Begründung dafür auch klingt, am besten ist es, solche E-Mails sofort zu löschen", sagte Halm. Wer sich unsicher ist, ob er eine solche Virus-Mail erhalten hat, kann sich an die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Bayern wenden.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.