Adblocker-Abmahnung, Hasskommentare und Kopierschutz - das sollten Sie heute gelesen haben

+
Bild sperrt Nutzer von Adblockern aus.

Was hat Amazon mit Woody Allen vor? Und wie kann auf nur sechs Sekunden Länge lehrreiche Videos mit Vine produzieren? Das lesen Sie in meinen Netztipps für den Tag. Weitere Themen: Facebook, Netzneutralität, Kopierschutz, Adblocker und Apple.

Hasskommentare: Zu Besuch bei Facebooks Löschkommando
In seiner Europazentrale in Dublin will Facebook erklären, warum so viel Hetze stehen bleibt. Simon Hurtz hat sich das "Community Team" des Konzerns für die Süddeutsche einmal angesehen.

EU-Parlament beschließt umstrittene Netzneutralitätsregeln
Gestern hat das EU-Parlament in zweiter Lesung den Trilog-Kompromiss zur Netzneutralität gebilligt. Netzpolitik.org informiert fortlaufend über Entwicklungen und mit Stellungnahmen.

Amazons TV-Pläne: Punkrock für das Fernsehen
Amazon Prime verkauft sich in Deutschland so gut wie kaum irgendwo auf der Welt, sagt Europa-Chef Jay Marine. Den deutschen Abonnenten will er daher auch nur das Beste anbieten - und dazu gehört für ihn auch Woody Allen.

Vine als Marketingkanal: Diese Fotografin zeigt, dass 6 Sekunden reichen
Schöne oder lehrreiche Video-Clips mit einer Länger von nur sechs Sekunden? Fotografin Meagan Cignoli zeigt, wie das mit Vine geht: Etwa, wie man Preisaufkleber von neuen Tassen unkompliziert ablösen kann.

Diese Linktipps als Newsletter bestellen:

powered by TinyLetter

Möglicher Kopierschutz für JPEG-Bilder: Katzenbilder in Gefahr
Das Komitee aus Foto-Experten, das für den JPEG-Standard zuständig ist, diskutiert über einen Kopierschutz für Bilder. Ist dadurch die Kultur des Teilens in Gefahr?

Adblocker: Abgemahnter YouTuber fordert "Bild" heraus
Weil er erklärte, wie man die Ad-Blocker-Sperre umgeht, wurde der YouTuber Tobias Richter von "Bild" abgemahnt. Jetzt nimmt er den juristischen Kampf auf.

App Store und Apple Music: Bezahlung erstmals per Handy-Rechnung möglich
Apple bietet erstmals an, Apps, iTunes-Inhalte sowie den Streaming-Dienst Apple Music über die Rechnung des Mobilfunkanbieters zu begleichen. In Deutschland geht das bei O2.

Kontakt

Thementipps können Sie gern auch über die Kommentare zu diesem Artikel hinterlassen.

Jens Nähler ist 42 Jahre alt und Leiter der Online-Redaktion der HNA. Sie erreichen ihn per Mail an jna@hna.de. In den sozialen Netzwerken können Sie sich mit ihm vernetzen auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Google+.

Lesen Sie auch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.