Diagnoseprogramm

Akkuzustand von iPhones mit iMazing überprüfen

+
Wer das Gefühl hat, sein iPhone häufig laden zu müssen, kann den Zustand des Akkus mit dem Programm iMazing überprüfen. Foto: Franziska Gabbert

Wie lange hält der Akku? Wie viel Zeit benötigt das Aufladen? Wann ist ein Austausch erforderlich? Die Smartphone-Batterie ist oft eine große Unbekannte. Ein Diagnoseprogramm hilft iPhone-Nutzern, mehr über sie zu erfahren.

Hannover (dpa/tmn) - Wer genaue Auskunft über den Zustand seines iPhone-Akkus haben will, kann das Diagnoseprogramm iMazing nutzen. Es ist als Download für Windows-PC und Mac verfügbar.

Wie "Mac & i" berichtet, zeigt bereits die kostenlose Version des Programms genaue Informationen über Kapazität, Ladezyklen und Zustand des Akkus an, wenn man das iPhone per USB-Kabel mit dem Computer verbindet.

Was das Programm allerdings nicht verrät: ob der Zustand des Akkus bereits dazu führt, dass ein iPhone in der Leistung gedrosselt wird. Hier will Apple bald Abhilfe schaffen. In einem für "früh in 2018" angekündigten Update für iOS soll eine Batteriediagnose nachgeliefert werden.

Bericht von Mac & i

Download iMazing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.